Wer oder was ist eigentlich dieser BUND

Eine Klarstellung dessen was hier ist, mit Völkerrecht hat das nichts zu tun, mit Staatsrecht auch nicht :  Hiermit ist alles gesagt, was gesagt werden muß !

Der BUND

Am 3. Oktober 1990 wurde die Bundesrepublik Deutschland von Außenminister Hans-Dietrich Gentscher bei der UNO abgemeldet und es wurde statt dessen der NAME Deutschland -„Germany“ bzw. „BUND“ eingetragen und mit dem Zusatz: „Non-governmental organization“ versehen.

Laut Auskunft der United Nations UN ist der „BUND“, ein Firmenkonsortium, das nach Angaben von D&B auch den Namen Bundesrepublik Deutschland bzw. Germany führt und als s.g. NGO registriert ist.

.

Bei dem o.g. Eintrag (BUND) dürfte es sich nicht wie oberflächlich betrachtet um die juristische Person „Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland“ (Deutsches Telefonbuch) handeln, da es den Eintrag mit dem originären Namen „Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.“ mit seiner Bundesgeschäftsstelle in Berlin im Branchenverzeichnis der United Nations ebenso gibt und Kurzformen keinen Registereintrag als weitere NGO erhalten können. Ein solcher Eintrag wäre rechtsfehlerhaft. Vielmehr muß der Hinweis auf den „Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland“ in deutschen Telefonbüchern unter obiger Adresse als Täuschung angesehen werden um den BUND als das was er ist, vor der Öffentlichkeit zu verdecken. Unter http://www.bund.de finden wir das Bundesverwaltungsamt in Köln, während wir unter http://www.bund.net den „Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland“ Berlin finden.

.

.


Germany – Land nicht verfügbar!

.

.

„Ich sage euch, wir haben gar keine Bundesregierung, wir haben Frau Merkel– ist Geschäftsführerin einer neuen Nichtregierungsorganisation in Deutschland!“ sagte der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel am 27. Februar 2010 in Dortmund.

 

Eine Nichtregierungsorganisation (NRO bzw. aus dem Englischen NGO) oder auch nichtstaatliche Organisation ist ein zivilrechtlich zustande gekommener Interessenverband. Der englische Begriff non-governmental organization wurde einst von den Vereinten Nationen (UNO) eingeführt, um Vertreter der Zivilgesellschaft, die sich an den politischen Prozessen der UNO beteiligen, von den staatlichen Vertretern abzugrenzen; non-governmental bedeutet dabei „nichtstaatlich“ im Sinne von „staatsunabhängig“, „regierungsunabhängig“. Heute wird der Begriff von und für Vereinigungen benutzt, die sich insbesondere sozial- und umweltpolitisch engagieren, und zwar unabhängig von einer Beziehung zur UNO.

Gemäß Artikel 71 der UN-Charta können Nichtregierungsorganisationen Konsultativstatus beim Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen (ECOSOC) erlangen,[1] wenn sie die in der ECOSOC-Resolution 1996/31[2] festgelegten Kriterien erfüllen. (Wikipedia)

Der Staaten-Bund (völkerrechtlicher Verein, teilweise – im Falle eines „organisierten Staatenbundes“[1] – auch Konföderation genannt) ist ein Zusammenschluss souveräner Staaten (Mitgliedstaaten,[2] zuweilen als Gliedstaaten bezeichnet;[3] Bundesglieder) mit eigener, aber nur lockerer Organisation auf Bundesebene. Es handelt sich dabei um eine völkerrechtliche Staatenverbindung;[4] der Staaten-Bund ist kein wirklicher Staat und verfügt weder über ein eigenes Gebiet noch über eigene Staatsangehörige. (Wikipedia)

Die Bundesebene (auch Bund genannt) ist die oberste Ebene in der Hierarchie des „Staats-Modell“ des Bundesstaates. In der Politik- und Rechtswissenschaft liegt dem Modell die Idee eines föderativ organisierten politischen Systems der staatlichen Ebene zugrunde: Die einzelnen Bundesländer [nicht zu verwechseln mit BundesStaaten] besitzen zwar eine eigene Landesregierung, Verwaltung und Gerichtsbarkeit, ihre Kompetenzen leiten sich jedoch vom Bund ab.

.

.

Sämtliche Eidesleistungen der Minister/innen und Kanzler/innen werden auf den BUND und auf das Grundgesetz (https://www.youtube.com/watch?v=XkjqF6m2iEQ) geleistet, also auf den zivilgesellschaftlichen Interessensverband, sowie auf ein Grundgesetz! (Welches Grundgesetz? Das des Vatikanstaates, des Iraks oder Afghanistans oder auf den Bund für den Naturschutz?)

Tochterunternehmen bzw. lokale Niederlassungen sind, neben den direkten Geschäftsbetrieben wie Bundes-tag, Bundes-regierung, Bundes-tag, Bundes-rat, Bundes-kanzleramt, Bundes-rechnungshof, Bundes-polizei, Bundes-verwaltungsgericht, Bundes-Ministerium der Finanzen, Bundes-Ministerium der Justiz, Bundes-finanzhof, Bundes-gerichtshof, Bundes-verfassungsgericht auch alle Länder, Landkreise und Gemeinden. Ihre Statuten sind z.B. Bundes-gesetze, Bundes-haushalt, Bundes-finanzhaushalt. Jede Business Unit ist eine eigenständige private Firma und im größten Firmenregister der Welt, dem UPIK-Register eingetragen. Bundes-grenzschutz gibt es nicht mehr, da der BUND als NGO über keine Grenzen verfügt. Grenzen gibt es nur bei Gebietskörperschaften- also Staaten. NGO’s sind private Einrichtungen und Funktionen.

Die Statuten der NGO werden gerne als Gesetze und Verordnungen bezeichnet und in irreführender Weise verwendet um mit Hilfe dieser „Verwaltungsrichtlinien“ die Bürger der deutschen Bundesstaaten zu täuschen und ihres Eigentums/Besitzes zu berauben. Es handelt sich um ein geschicktes Ausforderungssystem das mit Hilfe von s.g. Vollstreckungsagenturen / Exekutoren wie Staatsanwaltschaft, Gericht, Bundeswehr, Polizei, Bundespolizei und s.g. Vollstreckungsbeamten zwangsweise und gewaltsam vollzogen wird.

Vertragsangebote der NGO werden gerne als Bescheid oder Gebührenforderung tituliert, um den „Kunden“ in gleicher Weise zu täuschen, wie dies mit s.g. Gesetzen und Verordnungen geschieht.

Vollstrecker / Exekutoren der NGO sind private Firmen wie POLIZEI und BUNDESWEHR, deren Firmenbezeichnungen als Wortmarke für bestimmte Waren- und Dienstleistungsgruppen beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen sind, sowie Gerichtsvollzieher.

Nach Auskunft von Dun & Bradsteet (D&B) vormals Schimmelpfennig in Deutschland (Auskunftei in Darmstadt), dem größten Dienstleister für Wirtschaftsinformation der Welt, sind sämtliche Institutionen des BUNDES, der Länder, Kreise, Städte und Gemeinden eine Firma, private Unternehmen.

.

.

.

Also ein Gewerbebetrieb ebenso wie:

– Deutscher Bundestag D-U-N-S Nummer 332620814 SIC-Nummer 9199 (is a private company)
– Bundesrepublik Deutschland D-U-N-S Nummer 341611478 SIC-Nummer 9199 (is a private company)
– Regierung der Bundesrepublik Deutschland D-U-N-S Nummer 498997931 SIC-Nummer 9199
– Bundesministerium des Innern D-U-N-S Nummer 507111040 SIC-Nummer 8741
– die Hessische Staatskanzlei D-U-N-S Nummer 65183 SIC-Nummer 9199 (is a private company)
– Hessisches Ministerium für Justiz D-U-N-S Nummer 312675107 SIC-Nummer 9229
– Hessisches Ministerium der Justiz für Integration und Europa D-U-N-S Nummer 332230304 SIC 9111
– Hessisches Ministerium der Finanzen D-U-N-S Nummer 330340782 SIC Nummer 9199
– Kreisausschuss des Landkreises Darmstadt-Dieburg D-U-N-S Nummer 341876758 SIC Nummer 9111

D-U-N-S ist die Abkürzung für Data Universal Numbering System, das 1962 von Dun & Bradstreet (D&B) eingeführt wurde. Der heute international als Standard anerkannte Zahlencode dient der eindeutigen Identifizierung von Unternehmen. Eine DUNS-Nummer können nur gewerbliche oder unternehmerisch tätige Personen erhalten.

Mit dem SIC Code unterwerfen sich Firmen dem internationalen Handelsrecht kurz UCC.
Seit Oktober 2003 führt die Firma D&B im Auftrag der US Regierung gemäß dem „Trade with the enema act“ von 1917 als s.g. Freund- Feinderkennung das offizielle Register für Firmen oder Unternehmen und Selbständige weltweit. Es geht nur um Handel mit Firmen und Unternehmen und die DUNS-Nummer ist danach ein sehr belastbares Mittel, um herauszufinden, ob es sich um eine Firma handelt oder eben nicht. Diese Nummern sind der unbedingte Nachweis. Ämter und Staaten können eine solche Nummer nicht bekommen, denn weder die Firma D&B, noch der „Trade with the enemy act“ haben zum Hintergrund staatliche Strukturen. Hat ein Gericht eine solche Nummer, so kann es kein staatliches Gericht sein und das gilt ebenso für andere pseudostaatliche Einrichtungen oder Unternehmen in Hessen und in der Bundesrepublik in Deutschland.

Auf Grund der fehlenden Staatlichkeit verfügen die „Behörden“ der BRD“, Länder, der Landkreise und der Städte und Gemeinden nicht über staatlich-hoheitliche Gebietskörperschaftsrechte, denn staatlich-hoheitliche Gebietskörperschaften werden von einem Staat an Behörden verliehen und nicht von einer NGO. Nur dann dürfen sich Behörden und Institutionen, wie z.B. Finanzämter, Gemeinden, Krankenkassen etc. als „Körperschaften des öffentlichen Rechts“ titulieren. Eine Verwaltung als Organisationsform, wie sie der BUND bzw. die Bundesrepublik in Deutschland und die Länder darstellen, handelt nicht hoheitlich (staatlich), sie verwalten (organisiert) nur, vielleicht „wie“ ein Staat, aber eben nicht „als“ Staat im vereinten Wirtschaftsgebiet (Art. 133 GG).

Im Übrigen liegen unter anderem englischsprachige Unterlagen aber auch deutschsprachige Unterlagen von Prof. Dr. Franz Hörmann vor, wonach alle Regierungen, sowie alle Körperschaften incl. aller Vereine (alle juristischen Personen) durch den OPPT (One People Public Trust) am 25. Dez. 2012 (Bekanntmachung der Erklärung der UCC 1-103 & 1-308 und UCC # 2013032035) rechtmäßig gepfändet und gelöscht wurden. Das hat zur Folge, daß alle juristische Personen gemäß UPIK Register weltweit nach dem Uniform Commercial Code (UCC) nicht mehr handlungs- und Geschäftsfähig sind ( vergl. UCC-Aktenregistrierungen des OPPT. WA DC UCC Ref Doc # 2012113593)

Das bedeutet konkret:

“ BUND, Länder, Kreise, Städte und Gemeinden haben niemals eine staatliche Legitimation besessen;

“ BUND, Länder, Kreise, Städte und Gemeinden handeln aus einem Geschäftsmodell heraus;

“ Damit ist es de jure und de facto ausgeschlossen, daß BUND, Länder, Kreise, Städte und Gemeinden „hoheitlich“ tätig sein können oder sein konnten;

“ BUND, Länder, Kreise, Städte und Gemeinden haben mit dem Bürger keinen Vertrag auf der Grundlage der UCC Registrierungen (Bezug: WA DC UCC Doc #2012114776, 24. Oktober2012);

“ Mitarbeiter und Bedienstete von BUND, Länder, Kreise Städte und Gemeinden in ihrer Rolle als vermeidliche Verwalter vermittelnd, handeln laut UCC in ihrer Arbeit persönlich und haftend mit ihrem gesamten Vermögen (vergl. WA DC UCC Ref. Doc #2012113593);

 

________________________________________

Bereits seit dem 9 November 1918 wird Deutschland lediglich von einer Geschäftsleitung regiert, die keinerlei Staatlichkeit für sich reklamieren kann. Die sogenannte Weimarer Republik; deren Fortführung durch die Nationalsozialisten; als auch die von den Alliierten installierte Bundesrepublik in Deutschland konnten nie eine Staatlichkeit entwickeln. Diese Geschäftsführungen sind unfähig gewesen Gesetze zu verändern oder gar zu erlassen. Und diese Entwicklung läßt sich auf die Geschehnisse am 9. und 10. November 1918 zurückführen, indem ein Staatssekretär ein Geschäft/ einen Konzern ausrief und der Reichskanzler Max von Baden einen Kanzler inthronisierte. Das funktioniert nur, wenn es sich um den Posten eines Treuhänders/Geschäftsführenden handelt.

Ein Staatssekretär kann keine neue Staatsform ausrufen; ein Kanzler kann keinen Kanzler als seinen Nachfolger ernennen! Ebenso kann in einem Satz zusammengefaßt werden, daß die Bundesrepublik Deutschland und das Land Hessen auch nur auf Konzernebene handeln können, denn:

Es gibt kein staatliches Recht bevor es den Staat gibt!

Im Jahr 1924 formulierte Oswald Spengler zutreffend: Das Parteiensystem ist am Ende

„Aus der Angst um den Beuteanteil entstand auf den großherzoglichen Samtsesseln und in den Kneipen von Weimar die deutsche Republik, keine Staatsform, sondern eine FIRMA. In ihren Satzungen ist nicht vom VOLK die Rede, sondern von PARTEIEN; nicht von Macht, von Ehre und Größe, sondern von PARTEIEN. Wir haben kein Vaterland mehr, sondern PARTEIEN; keine Rechte, sondern PARTEIEN; kein Ziel, keine Zukunft mehr, sondern Interessen von PARTEIEN. Und diese Parteien – noch einmal: keine Volksteile, sondern Erwerbsgesellschaften mit einem bezahlten Beamtenapparat, die sich zu amerikanischen Parteien verhielten wie ein Trödelgeschäft zu einem Warenhaus – entschlossen sich, dem FEINDE alles was er wünsche auszuliefern, jede Forderung zu unterschreiben, den Mut zu immer weitergehenden Ansprüchen in ihm aufzuwecken, nur um im Innern ihren eigenen Zielen nachgehen zu können.“ Zitat Ende.

.

 

Quelle: http://creaplan.org/arne_hinkelbein/bund_eine_ngo.html

Seit wann hat eine Nichtregierungsorganisation Bürger? Seit wann kann man da Parteien wählen , Minister und Kanzler, seit wann ist eine NGO ein Staat ?

Advertisements
Veröffentlicht unter alles Schmu?, AUFWACHEN!, BRD ist eine Finanz GmbH (NRO), Dei Wahrheit zur BR in D, Fakten zur BRD, Ist die BRD ein Staat?, Situation und Lösung, sondern eine Finanz GmbH! (Nichtregierungsorganisation NGO)

An die Schaffer aller Werte in unserem Land !

ddbnews R. Heute zum 1. Mai, dem Tag der Werteschaffenden in diesem Land, soll daran erinnert werden, wer die Macht in diesem Land wirklich hat und bei wem es liegt was aus dieser Macht wird. Die Deutschen erarbeiten Jahr um Jahr ein rießiges Vermögen aber selbst bleibt ihnen nichts davon. Konzerne und das Zins – […]

über An die Schaffer aller Werte in unserem Land — ddbnews.wordpress.com

Veröffentlicht unter Ist die BRD ein Staat?

Unglaublich ! So viel Geld bekommt die Firma Sonnenstaatland ( SSL) für Denunziation gegen Aufgewachte !!!!!!!

rebloggt:

Hier werden jetzt aktuelle Kontoauszüge der BRD Troll Seite Sonnenstaatland veröffentlicht. Diese verlogenen Schmierlappen bekommen für den Mist den die schreiben in einem Quartal 2.100.000 € Abschlagszahlung! Woher kommt das Geld? Das überweist direkt der BUND ! (siehe Blatt 1 Finanzverwaltung des Bundes siehe Spalte zu Ihren Gunsten Abschlag 1. Quartal 2017 2.100.000 € am […]

über Unglaublich ! So viel Geld bekommt die Firma Sonnenstaatland ( SSL) für Denunziation gegen Aufgewachte !!!!!!! — ddbnews.wordpress.com

Veröffentlicht unter Ist die BRD ein Staat?, Sonnenstaatland

Sonnenstaatland Troll Seite lässt sich wohl bezahlen veröffentlichte Unterlagen

rebloggt:

*Bitte jedes der folgenden Bilder einzeln anklicken, oder im eigenen Tab öffnen, um es zu lesen.* […]

über Geheimorganisation SonnenStaatLand SSL regiert Deutschland! Beweisdokumente Innengeheimdienst Verfassungsschutz — Der Honigmann sagt…

Veröffentlicht unter Ist die BRD ein Staat?

„VERFASSUNGS“-Schutz – Firma „SONNENSTAATLAND“ – Diffamierungsabteilung + Amadeu Antonio Stiftung …

UNGLAUBLICH!!!!! rebloggt von wakenews :

Abb.: Collage aus Internetbildern und Wake News …und sie leben dick und fett vom Steuergeldern des Nichts-ahnenden Gutmenschen (Steuerzahler). +++ Dieser Sponsor unterstützt unsere freie, unabhängige Medienarbeit: Anzeige Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt … … schon nach der Wahl im Herbst werden wir ALLE in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser […]

über “VERFASSUNGS”-Schutz – Firma “SONNENSTAATLAND” – Diffamierungsabteilung + Amadeu Antonio Stiftung … — Mywakenews’s Blog

Veröffentlicht unter Ist die BRD ein Staat?

Natürliches Mittel gegen die Zecken in der Politik

Sollte man sich anhören :

Titel und Video gefunden bei:
http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/2017/04/guten-morgen.html

und:
https://terraherz.wordpress.com/2017/04/05/erster-jahrestag-der-einsetzung-der-kernverfassung-des-bundesstaat-deutschland/

und:
Erster Jahrestag der Einsetzung der Kernverfassung des Bundesstaat Deutschland!

und:
https://brd-schwindel.org/erster-jahrestag-der-einsetzung-der-kernverfassung-des-bundesstaat-deutschland/ u.v.a.wie zum Beispiel auf Facebook

Kommentar darunter auf FB: https://www.facebook.com/ddbagentur/?fref=nf

Susanne Abels Den größten positiven Einfluss auf einen Menschen haben und den effektivsten Anstoß dazu, sich an der Verfassunggebenden Versammlung zu beteiligen, bekommt man von Emotionen, wie Marie sie am Ende der Sendung gezeigt hat. Vielen Dank dafür!

Das geht uns genauso,es rührt und berührt sehr. Und es zeigt eines, wahren Patriotismus und die Liebe zu unserem Land.

Keine PARTei ist wählbar in der BRD ( sorgfältig lesen , bitte )

https://ddbnews.wordpress.com/2017/04/04/keine-partei-ist-waehlbar-in-der-brd/

Veröffentlicht unter ***Aufklärungsvideos***, Auf in die Zukunft!, Aufruf- Bundestag illegal!, Bundestag illegal !, Das Volk ist die Macht, Der gefälschte Staat, Ist die BRD ein Staat?, nach der Wahl ist vor der Wahl, Selbstbestimmungsrecht der Völker und Nationen, Situation und Lösung, Verfassunggebende Versammlung Deutschland

Eilt Deutschland >>>>> aufwachen!!!!!!

Seit vielen Jahren findet gegen das politisch herrschende System, ein massiver Widerstand unterschiedlicher Gruppen, für die Freiheit Deutschlands statt.Aber erreicht haben sie nichts, weil sie zu Wenige sind und nicht zusammenhalten, sondern sich in Gruppen spalten und oft auch auf der falschen Spur ! Nur eine Nationalversammlung in Form einer Verfassunggebenden Versammlung, die den aufgewachten Teil unseres Volkes zusammenführt, hat eine Chance auf Änderungen, weil das zum Völkerrecht gehört!
Ein paar Dutzend Aktivisten ist es gelungen, das BRD-Übel an der Wurzel zu packen.Mehrere Tausend sind bereits dabei! Der Rat der Verfassunggebenden Versammlung ( das Dutzend) hat etwas realisiert, was von entscheidender Bedeutung ist und für alle Menschen in Deutschland bindend ist. Deutschland ist wieder souverän im Völkerrecht.

Nur ist diese Nachricht noch nicht bei allen Menschen in Deutschland angekommen, weil die herrschende Politik und ihre getreuen Propagandamedien, logischerweise nicht, ihren eigenen Untergang einleiten. Damit bleibt die Verbreitung dieser Nachricht, allein den freien Medien in Deutschland übertragen.

Die BRD endet am 24.09.2017 !

59.912 Aufrufe bis 15.00 Uhr am 1.04.2017 !!!!!!

noch viel mehr und interessante Videos_
Videokanal:
https://www.youtube.com/channel/UCsadWGY7Ohlf2vq5DE-YcDA/videos?shelf_id=0&view=0&sort=dd

Noch gibt es viele Menschen, welche dieses Ereignis ignorieren oder belächeln, doch dies können sie nicht für immer tun. Denn es hat ein völkerrechtlich wirksamer Akt stattgefunden, der durch nichts und niemanden mehr zu beseitigen ist.

Die »Verfassunggebende Versammlung Deutschland« steht wie ein Fels in der Brandung. Es geht mit der „BRD“ unweigerlich zu Ende, auch wenn dies manche nicht wahrhaben wollen. In welchem Tempo, das entscheiden die Menschen in Deutschland. Mit dem Selbstbestimmungsrecht, geht es in eine Zukunft in Frieden und Freiheit. Die friedliche Wende ist eingeleitet, wie friedlich die Wende vonstatten geht, liegt allein an der Kompromissbereitschaft als auch an der Ungebührlichkeit, der derweil agierenden Politakteure. Es liegt noch viel Arbeit vor dem deutschen Volk !

Schäuble – 1990
Zitat aus dem Interview:
SCHÄUBLE: „Eine verfassungsgebende Versammlung, bei der 16 Millionen Deutsche in der DDR genausoviel Stimmen hätten wie 60 Millionen Deutsche in der Bundesrepublik, wäre ein Verstoß gegen das tragende Prinzip der Demokratie, daß die Stimme jedes einzelnen gleich zählt.“ OHA!!!!!

Selbst Schäuble sprach damals von einer Verfassunggebenden Versammlung und hatte sie auch angefangen, sie hätte tatsächlich durch Volksabstimmung Deutschland zu einem Staat gemacht, mit eigener Verfassung vom deutschen Volk abgestimmt, so wie das im Grundgesetz vorgesehen ist Artikel 146! Man bemerkte aber dann daß man alle Rechte verlor, die sich die etablierten Parteien des BUNDES gesichert hatten und betrog 1990 unser Volk, indem es die BRD als NGO und Firma etablierte, aber allen Staat vorspiegelt!)
Verweise Rechtslage seit 1990;
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/rechtslage/
und wer oder was ist eigentlich dieser BUND:
https://ddbnews.wordpress.com/…/wer-oder-was-ist-eigentlic…/

unbedingt LESEN und ggf. selbst nachrecherchieren!
Deshalb endlich:
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/
anmelden!!! Stimmzettel ausfüllen und einsenden!!!!

WIR und IHR sind Deutschland, nicht PART ( EI) der BRD !!!!!!

Weitere Ergänzung:

https://www.bpb.de/geschichte/zeitgeschichte/deutschlandarchiv/193078/das-kuratorium-fuer-einen-demokratisch-verfassten-bund-deutscher-laender%EF%BB%BF

WER WILL DAS HIER????

Diktatur.jpg
Bild von:
https://plus.google.com/communities/118128763003187366813

Politik heißt, Staatsführung und politisches Handeln, für das Gemeinwohl des Volkes und Landes. Politisch wirksame Entscheidungen, können auch aus völlig unerwarteter Richtung kommen, wenn diese völkerrechtlich bindend sind. Deutschland hat neue politische Kräfte, welche ernst zu nehmen sind.

Noch übersteigt es unsere Vorstellungskraft, weil der Mensch ein Gewohnheitstier ist.

http://willkommen-in-der-realitaet.blogspot.de/2017/04/am-24092017-wird-die-brd-aufgelost-und.html

Die Verfassunggebende Versammlung sendet über :
https://www.ddbradio.org/

Die Seite der Verfassunggebenden Versammlung ist:
https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Veröffentlicht unter Ist die BRD ein Staat?, Verfassunggebende Versammlung Deutschland