Nr.:1364 Spiel mir das Lied vom Tod

Der Merkel-Faschismus

von ki11erbee

Zuerst einmal möchte ich den Begriff “Faschismus” bzw. “faschistischer Staat” definieren.

Für mich ist er die Endform eines gescheiterten Staates, in dem alles nur noch negativ angetrieben wird.

In dem es nur noch negative Emotionen wie Hass, Neid, Missgunst, Mord, Terror, Gewalt, Angst, Lüge, Hetze, Unrecht, Willkür, etc. gibt.

Um ein paar lebensnahe Beispiele anzuführen:

  • In einem gesunden Staat muss kein Mensch jemals Angst haben, die Wahrheit zu sagen.

In einem faschistischen Staat fragen sich die Menschen permanent, ob sie etwas sagen dürfen.

  • In einem gesunden Staat haben die Menschen Vertrauen zur Polizei.

In einem faschistischen Staat fürchten und verachten die Menschen die Polizei, weil sie die Polizei lediglich als Unterdrücker kennengelernt haben.

  • In einem gesunden Staat haben die Menschen Vertrauen in die Justiz und erwarten Gerechtigkeit.

In einem faschistischen Staat meidet man die Gerichte weil man weiß, daß es dort nur Willkür und keine Gerechtigkeit gibt.

  • In einem gesunden Staat schauen die Menschen morgens in die Zeitung und wollen wissen, was passiert ist.

In einem faschistischen Staat rufen die Menschen irgendwann “Deutsche Presse, halt die Fresse”, weil sie die Lügen nicht mehr sehen können.

  • In einem gesunden Staat werden die Rentner für ihre Lebensleistung respektiert und jeder gönnt ihnen einen schönen Lebensabend. Schließlich wird man irgendwann selber Rentner sein.

In einem faschistischen Staat schreiben Medien wie der Focus Artikel mit der Überschrift: “Die Rentner verprassen unser Geld: 5 Gründe warum sich alle unter 40 jetzt wehren müssen”

  • In einem gesunden Staat leben auch verschiedene Gruppen in Frieden miteinander.

In einem faschistischen Staat werden alle Gruppen gegeneinander aufgehetzt und ausgespielt: Hartzer gegen Ausländer, Minijobber gegen Hartzer, Arbeitnehmer gegen Arbeitgeber, Frauen gegen Männer, Kinder gegen Eltern, Arbeiter gegen Rentner, Christen gegen Moslems, Hooligans gegen Salafisten, Linke gegen Rechte, etc.

  • In einem gesunden Staat gibt es keine false flag Aktionen.

In einem faschistischen Staat begeht der Staat selber Verbrechen und schiebt sie dann irgendwelchen Sündenböcken in die Schuhe (NSU, 9/11, etc.).

  • In einem gesunden Staat gehen die Menschen abends unbeschwert durch alle Stadtteile, während gefährliche Menschen eingesperrt und beobachtet werden.

In einem faschistischen Staat gehen gefährliche Menschen unbeschwert durch die Stadt, während die normalen Menschen sich selber einsperren und beobachtet werden.

  • In einem gesunden Staat gibt es keine Not, weil das Volk genug produziert, um die Bedürfnisse aller zu befriedigen (Obdach, Nahrung, Sicherheit, etc.).

In einem faschistischen Staat wird mehr produziert als das Volk benötigt und dennoch wird künstlich Not erzeugt, weil der Staat die Armut braucht, um die Menschen zu verängstigen und zu erpressen.

  • In einem gesunden Staat will das Volk und die Staatsführung in Frieden mit anderen Völkern leben.

Im Faschismus ist die Staatsführung stets auf Krieg aus, weil ihr der Kriegszustand mehr Macht verleiht (Notstandsgesetze) und von den eigenen Verbrechen ablenkt.

  • In einem gesunden Staat werden die Wünsche des Volkes berücksichtigt und sind die oberste Leitlinie für alle Entscheidungen.

In einem faschistischen Staat spielen nur die Interessen der Herrschenden eine Rolle, während man die Wünsche des Volkes konsequent ignoriert.

  • In einem gesunden Staat brauchen Politiker kaum Leibwächter, weil sie das Volk nicht zu fürchten brauchen.

In einem faschistischen Staat laufen Politiker mit einer Garde schwerbewaffneter Gorillas durch die Gegend, die auf alles und jeden zielen.

  • In einem gesunden Deutschland wäre “Deutschland den Deutschen” genauso selbstverständlich wie “Die Türkei den Türken”.

Im faschistischen Merkel-Deutschland ruft die Forderung nach Souveränität den Staatsschutz auf den Plan.

  • In einem gesunden Staat geht es darum, Krisen zu vermeiden oder zu bekämpfen.

In einem faschistischen Staat geht es darum, Krisen zu erzeugen oder vorzutäuschen, um die Menschen in einem Zustand der Angst zu halten.

  • In einem gesunden Staat bekommen Paare Kinder und freuen sich auf die Zukunft.

In einem faschistischen Staat haben Menschen Angst vor der Zukunft und verzichten auf Kinder.

Etc.

Der faschistische Staat ist also ein “diabolischer Staat”, in dem alles genau umgekehrt wurde.

Nicht Wirtschaft für die Bedürfnisse des Volkes, sondern ein Volk für die Bedürfnisse der Wirtschaft.

Nicht Politik für das Volk, sondern das Volk muss sich den Wünschen der Politik anpassen (sonst Nazi!).

  • Statt Gerechtigkeit Willkür.
  • Statt Souveränität ewige Unterdrückung.
  • Statt Wahrheit Lüge.
  • Statt Sicherheit Kriminalität.
  • Statt Zuversicht Angst.
  • Statt Wohlstand Armut.
  • Statt Vertrauen Überwachung.

Ich möchte nun das Augenmerk auf eine Strategie Merkels lenken, die einfach genial und absolut meisterhaft ist; ich halte sie wirklich für die beste Politikerin, die jemals gelebt hat.

Es ist klar, daß ein faschistischer Staat nur gegen den Willen der Bevölkerung durchgesetzt werden kann und sich letztlich ausschließlich auf rohe Gewalt stützt.

  • In der DDR gab es die Stasi und Erziehungslager.
  • In der Nazi-Zeit gab es die Gestapo und Konzentrationslager.
  • In der UdSSR gab es den KGB und Gulags.
  • In den USA gibt es die allmächtigen Geheimdienste mit ihren “Black Sites” (außerhalb der USA betriebene Foltergefängnisse).

Und jedem Menschen war klar, daß diese Strukturen von der eigenen Regierung betrieben werden; keiner war so doof anzunehmen, daß Stalin nichts von den Gulags wusste oder daß die Stasi gegen den Willen Honeckers arbeiten würde.

Die Genialität Merkels liegt nun darin, den Faschismus “outzusourcen”, das heißt zu “privatisieren”.

Sie agiert stets nur indirekt, über Organisationen, die die Menschen überhaupt nicht mit ihr in Verbindung bringen.

Es gibt in Deutschland keine “GeMePo” (Geheime Merkel Polizei), die den Faschismus umsetzt, sondern sie hat den Faschismus in drei Bereiche unterteilt.

1) Sie braucht eine Organisation, die für allgemeine Angst im Volk sorgt.

2) Sie braucht eine Organisation, die gegen den politischen Gegner vorgeht.

3) Sie braucht eine Organisation, die das Volk wehrlos hält.

Und für jede dieser 3 Aspekte hat sie eine Gruppe, die diese Aufgabe übernimmt, aber nicht mit Merkel in Verbindung gebracht wird:

schutz_11) Für die allgemeine Angst sind vor allem die ausländischen “Intensivtäter” zuständig, die am Wochenende vergewaltigen, Leute ins Koma treten oder ihnen das Messer in den Bauch stecken. Einfach so. Zufällig. Wahllos.

Keiner würde Merkel dafür verantwortlich machen, kein “Intensivtäter” würde jemals auf die Idee kommen, daß er in Wirklichkeit Merkels Söldner ist.

Aber Tatsache ist, daß diese “Intensivtäter” nur deshalb soviel Angst verbreiten können, weil Merkel sie bewusst gewähren lässt.

deutschland-verrecke12) Für den politischen Gegner sind die antideutschen Faschisten, die sich scherzhaft “Antifa” nennen, zuständig.

Kein Antifant würde auf die Idee kommen, daß er in Wirklichkeit in Merkels Auftrag handelt und das ist ja gerade das Geniale.

Keiner bringt die AntiFa mit Merkel in Verbindung, dabei ist die AntiFa in Wirklichkeit Merkels wichtigster Verbündeter im Kampf gegen das Volk.

polizist3) Für die Wehrlosigkeit des Volkes ist die Polizei zuständig.

Es würde auffallen, wenn die Polizei selber Azubis absticht oder auf Demos mit Steinen wirft, daher lässt man das lieber die Kriminellen und die AntiFa machen.

Die Polizei ist nur dafür da, die Kriminellen und die AntiFa vor den Bürgern zu schützen und dafür zu sorgen, daß diese leichtes Spiel mit dem Volk haben.

Ganz klarer Beweis: Wenn ihr einen AntiFa-Versammlungsort mit einem Molotov-Cocktail bewerft, werdet ihr von der Polizei verfolgt.

Wenn die AntiFa euer Auto mit einem Molli abfackelt, kann die Polizei leider auch nichts machen und das Verfahren muss eingestellt werden.

Wenn auf dem Alex in Berlin alle paar Monate jemand abgestochen wird, dann führt die Polizei trotzdem keine Personenkontrollen bei Türken durch.

Aber wenn Deutsche auf dem Alex eine Demo abhalten und mehr Sicherheit fordern, kommt die Polizei mit Schlagstöcken und Pfefferspray an, die sie gegen euch einsetzen.

Daran erkennt man doch, daß nicht der Schutz des Volkes vor Kriminellen die Aufgabe der Merkel-Polizei ist,

sondern der Schutz der Kriminellen vor dem Volk.

In Merkel-Deutschland gibt es also nicht EINE Organisation, die für den Faschismus zuständig ist.

Nein, sie hat den Faschismus in DREI Teile gegliedert:

1) Intensivtäter (vor allem ausländische) für die allgemeine Bedrohung

2) AntiFa für den politischen Gegner

3) Polizei, um das Volk den Intensivtätern und der AntiFa wehrlos auszuliefern und diese vor dem Volk zu schützen

Und das Geniale ist, daß kein normaler Bürger den Zusammenhang erkennt!

Ich poste hier noch einmal einen Auszug aus dem Erlebnisbericht eines Demo-Teilnehmers von Berlin-Marzahn:

[…]Nun ließ man die Antifa bis an die Straßenbahngleise kommen. Es folgen Flaschen und Steine sowie Feuerwerkskörper auf unsere friedlichen Teilnehmer! DIE POLIZEI GRIFF NICHT EIN! Mehrfach wurde dem Einsatzleiter mitgeteilt, dass Personen des Aufzuges verletzt wurden. Dies interessierte aber niemanden! Ein 14 jähriges Mädchen wurde mit einer Flasche oder einem Stein direkt ins Gesicht getroffen. Dies ist nicht ausgedacht, das ist die WAHRHEIT! […]

Bedeutet im Klartext: Wenn man im Jahr 2014 unbewaffnet und friedlich eine Meinung vertritt, die im Widerspruch zu den Herrschenden steht, wird man mit Steinen beworfen, während die Polizei grinsend daneben steht und “leider auch nichts machen kann”.

Wo ist der Unterschied zu 1936, wo ein entfesselter Mob auf Juden losging und diese verprügelte, während die Polizei ebenfalls grinsend daneben stand und “leider auch nichts machen” konnte?

Ich sehe keinen Unterschied.

Wenn das nicht Faschismus ist, was ist dann Faschismus?

Es ist wichtig zu begreifen, daß es sich bei Deutschland 2014 um einen faschistischen Staat handelt, der wirklich ALLE Kriterien dafür erfüllt.

Nur daß Merkel so schlau ist, keine staatlichen Organisationen für die Unterdrückung des Volkes zu benutzen, sondern sich verschiedener Gruppen bedient (Intensivtäter, Antifa, Polizei), die gar nicht begreifen, daß sie Merkels Agenda umsetzen.

Die Intensivtäter mit 50 Vorstrafen, die Antifa und die von Steuergeldern bezahlte Polizei sind also nicht einzeln zu sehen, sondern sie sind Teile ein und desselben Repressions-Systems.

Genial.

Darauf muss man erstmal kommen!

LG, killerbee

PS

Und noch genialer ist ja, daß sie sich besonders gerne ausländischer Intensivtäter bedient, um Angst im Volk zu schüren.

Warum?

Weil man so Leute, die sich dagegen wehren, als “Rassisten” verunglimpfen kann.

Und weil dann Desinformationsportale wie “PI” die Propaganda verbreiten können, daß die CDU von den “Linksrotgrünen” dazu gezwungen wird, die Kriminellen immer wieder freizulassen.

Bedeutet im Klartext: je mehr Angst Merkel mit ihren ausländischen HartzIV-Söldnern verbreitet, desto mehr Stimmen gewinnt sie dazu.

Je mehr man darüber nachdenkt, desto mehr wird deutlich, wie genial die Merkel-Junta ihren Faschismus aufgezogen hat.

Das Volk lebt unter einem faschistischen Terror-Regime und je terroristischer es gegen das Volk vorgeht, desto mehr Stimmen erhält es bei der nächsten Wahl.

 

Quelle : http://killerbeesagt.wordpress.com/2014/11/30/der-merkel-faschismus/

eigene Überschrift verwendet, oder auch : Good Bye Deutschland

 

Also liebe Mitmenschen, zahlt fleißig weiter Eure Steuern, damit uns dieses System auch noch sehr lange erhalten bleibt und die, die es nicht tun und sich wehren  weil sie erkannt haben was hier ist und mutig voran gingen, auch schön weiter  eingesperrt, verfolgt, psychiatrisiert, gemobbt, verleugnet, kriminalisiert, gefoltert, beraubt … werden können, bis, ja bis es euch dann selbst erwischt und dann wird keiner da sein, der euch helfen kann, denn den letzten beißen bekanntlich die Hunde. Gäbe es ein einiges Volk, hätten wir dieses System schon lange nicht mehr.

Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter AUFWACHEN! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s