Nr.:1347 Birgit van den Berg Blogbetreiberin von brigitvandenberg.de und kritischsein.de nötigt und bedroht, was hier unter dem Beitrag „Ich werde erpresst“ mit screen shots belegt ist, es ergeht eine öffentliche Warnung vor dieser Frau, die vor nichts zurückschreckt, auch nicht vor Fälschungen!

Klarstellung:
Diese „dumme , kranke Nuss“ Birgit van den Berg hat mehrmalig versucht diesen Blog schliessen zu lassen und auch versucht unsere Mitschreiberin anzuzeigen, dazu gab sie sich als Hochstablerin auch als Journalistin aus, schlich sich in das Vertrauen und mißbrauchte es, musste dann aber feststllen, daß sie nichts erreichen konnte um sowohl unsere Mitschreiberin zu diffamieren und diesen Blog schließen zu lassen
, alle ihre Bemühungen von Anzeigen die sie erfand, bis zu einer Anklage wegen fehlendem Impressums, sogar der Versuch unsere Mitstreiterin unter Betreuung stellen zu lassen, aus blankem Neid und Boshaftigkeit heraus , schlugen fehl! Jeder kann hier heute Jeden beim Amtsgericht melden, daß er eine Betreuung anregt und das geschieht aus blanker Boshaftigkeit auch, denn das AG muß der Sache nachgehen. Aber auch selbst dieses Gaunerstück ist dieser Verrückten nicht gelungen, und wir freuen uns sehr, daß man das alles nachlesen kann und die vertrottelte Irre alles selbst ins Netz stellt. Mehr Blödheit als Beweis ist nicht von Nöten. :

https://kritischsein2.wordpress.com/2015/07/24/strafantrag-von-birgit-van-den-berg-gegen-regina-sabine-liedtke-fuchs-vom-oberstaatsanwalt-aus-karlsruhe-eingestellt/ das haben wir gerade gefunden !( nachgetragen 2015 )

Hier der Beweis eines Ihrer Machwerke , sie muß vor blanker Wut förmlich zerspringen

Na Intelligenz hatte sie ja nie, hält sich aber dafür, was für Psychopathen typisch ist und mit der Veröffentlichung der eigenen Niederlagen ihre wahre Größe erreicht und an Dämlichkeit weit überschritten ist , mehr geht nun an Dummheit wirklich nicht mehr, wir feiern !!! Wer stellt schon freiwillig die eigenen Fehlschläge öffentlich zur Schau, hahahah… Wie krank ist das denn??? lol

Nun, sie muß wohl noch viel lernen, aber von kranken Psychopathen kann man ja auch nichts erwarten! So weit bekannt, steht Frau van den Berg unter Betreuung ihres Ehemannes! Und hoffentlich nicht nur dem, denn sie ist gemeingefährlich und lebt in ihrem Wahn! Die schreckt auch vor nichts zurück, was diese Beispiele hier ja zeigen!  Man sollte sie nicht ernst nehmen für die Zukunft. Sie verfolgt uns hier schon seit Herbst 2013 !
Man kann nur hoffen, daß diese irrige Trollin endlich selbst ihre gerechte Strafe erhält, denn es kommt ja zurück, was ausgeteilt wird.

Frau van den Berg hat selbst ihre Blogs geschlossen und ihren Ruf mit diesen Aktionen verloren! Wie heißt es so schön: “ Wer anderen eine Grube gräbt…!“ Wir weinen ihr keine Träne nach und hoffen auf eine Zukunft, die sie verdient, dazu wünschen wir ihr alles Gute!
Das Team von Arsenal Injustitia

S A C H V E R H A L T:

Birgit van den Berg Blogbetreiberin zweier Blogs : kritischsein.de und birgitvandenberg.de, angebliche Journalistin und schwer psychisch krank, mit mehreren Zwangseinweisungen & Diagnosen wie psychopathische Shizophrenie, lt. Kölner Amtsarzt und beiliegenden Diagnosen, die von Birgit van den Berg selbst ins Netz gestellt wurden und hier gesichert und ausgedruckt ist, wird hiermit zum wiederholten Male öffentlich gerügt, andere Leute nicht zu belästigen , Lügen und Rufmord zu betreiben,was folgend ausführlich dargelegt wird.

Öffentliche Rüge  an die Betreiberin des Blogs “kritischsein.de” Birgit van den Berg

Nachdem Detlev Hegeler unter: http://vugwakenews.wordpress.com/2014/05/12/offentliche-ruge-an-frau-birgit-van-den-berg-betreiberin-des-blog-kritischsein-de/

Gastbeitrag:

 

bereits eine öffentliche Rüge verfasste, bin ich nun gehalten es ihm gleich zu tun.

Seit Monaten, genauer seit 2012 werden Leute im Internet von dieser Frau regelrecht geschlachtet, deformiert, verleugnet, gemoppt, falsche Unterstellungen folgen, wüste Behauptungen, zuerst bei Kontakt erfolgt von dieser Frau ein Katalog an Fragestellungen, die jeder versucht zu beantworten, so gut er kann, Danach werden diese Antworten zerpflückt, in alle Einzelheiten zerlegt und neu, meist völlig falsch herum und aus dem Zusammenhang gerissen, wieder zusammengesetzt. Dabei werden absichtlich Fakten und Daten beliebig, je nach verfolgten Sinn und Zweck vertauscht, so dass sie den eigentlichen Inhaltsgehalt völlig auf den Kopf stellen. Selbstverständlich will man das dann wieder ordnen und wird daraufhin beleidigt, oder als dumm, verlogen ,denunziert und beleidigt. Dann antwortet man natürlich irgendwann nicht mehr, weil das will sich ja keiner geben. Dann beginnt, ein Telefonterror auch nachts um 0.15 Uhr. Wenn man dann nicht drangeht oder auflegt, weil man nicht antworten will, dann ist man schuldig, denn es heißt dann, weil man nicht antwortet hätte sie genau in ein Wespennest gestochen, weil man hat ja was zu verbergen. Antwortet man aber und stellt die Dame zur Rede, weil sie ja die Fakten böswillig auseinanderreißt und verdreht, dann ist man auch schuldig, weil man ja antwortet, nur nicht nach dem, was sie gern hören will. Danach folgen dann wüste Beschimpfungen, auf die man ja irgendwie reagieren muss, weil sie sie im Verteiler  weiterleitet. Jeder, der sie kritisiert, wegen diesem Verhalten, ist ein ganz böser Mensch, der was zu verbergen hat, bei der Stasi ist oder war, beim Verfassungsschutz ist oder war, ein Lügner, ein Betrüger, sehr dumm, wird beschimpft oder ist manipulativ ( geht sie dabei nicht von sich selbst aus?), weil ihr Blog keine Leser hat, da ist man dann schuld, obwohl man den Blog gar nicht liest, oder deshalb?
Man wird beleidigt, verfolgt und verleugnet wo es nur geht, diffamiert und bedroht, angezeigt und telefonisch belästigt. Es geht dieser Frau nur darum, Menschen zu deformieren, möglichst Kontakte zu knüpfen, möglichst viel privates zu erfahren, das alles dann zu zerpflücken ins Netz zu stellen, die diversen Blogbetreiber dadurch unglaubwürdig zu machen und zu diffamieren.

.

T R O L L E (lat. trollus internettus meschuggis)

.

 

Veröffentlicht am 26.01.2014

T R O L L E (lat. trollus internettus meschuggis)

bewegen sich vor allem in Diskussionsforen und Newsgroups, aber auch in Wikis und Chatrooms, auf Mailinglisten und in Weblogs.

Ziel eines Trolls ist es, Diskussionen um ihrer selbst willen auszulösen, ohne wirklich am Thema interessiert zu sein, beispielsweise wütende Antworten zu provozieren, Menschen mit anderer Meinung zu diskreditieren oder eine Diskussion zu sabotieren, indem eine unangenehme Atmosphäre geschaffen wird.
Hierbei werden gerne die Diskussionsmethoden der Rabulistik und der Eristik
angewandt.

Merkmale des trollus internettus meschuggis:

Ein typsches Merkmal des trollus internettus meschuggis ist sein selbstherrliches arrogantes bis ignorantes Gebaren. Seinen Mangel an Fachwissen überspielt er in der Hoffnung, sein herrisches Auftreten bewahre ihn vor kritischen Fragen oder gar Widerworten gegen seine Meinung.

Forentrolle lassen grundsätzlich keine Meinung außer der eigenen zu, jeder der es wagt, Forentrollen zu widersprechen, wird glattweg für ahnungslos, ignorant und arrogant erklärt.
Während einige Forentrolle bei derartigen Beiträgen vor allem den Wunsch zur
Störung sehen, sehen manche Trolle sich selbst oft als Warnende, die auf gekonnt subtile bis provokante Art auf Missstände hinweisen und etwa ein Forum vor dem Überhandnehmen einer einseitigen Meinungsübermacht bewahren wollen.

Das Medium des trollus internettus meschuggis:

Das bevorzugte Kontaktmedium des gemeinen Forentrolls ist das Internet; nirgends sonst kann er so herrlich anonym seinen geistigen Ergüssen, die er für die Krönung aller Dinge hält, freien Lauf lassen. Im wahren Leben wird der Forentroll in der Regel nicht ernst genommen.

Die Standardreaktion des trollus internettus meschuggis:

Selbst auf Ironie oder schlichten Humor reagiert der gemeine Forentroll
(medizinisch: trollus internettus meschuggis) äußerst empfindlich, könnte sich doch in jedem spaßig gemeinten Beitrag ein persönlicher Angriff gegen ihn befinden.

Reaktion des trollus internettus meschuggis auf widerlegende Argumente:

Der gemeine Forentroll reagiert auf Argumente, die nicht seinem verzerrten Weltbild und seinen egozentrischen Idealen entsprechen, massiv negativ.
Sachliche Argumente anderer sind der Gegenwart des trollus internettus meschuggis nicht würdig.
Wenn der gemeine Forentroll auf widerlegende Argumente stößt, ist es sein Ziel, die Diskussionsteilnehmer zu diskreditieren (Mobbing) und einer sachlichen Diskussion aus dem Weg zu gehen.
Das Wesen des trollus nocturnus beschränkt sich auf destruktive, beleidigende und angreifende Forenpostings, mit denen versucht wird, ein Forum in seinen
Grundfesten zu demoralisieren. Der trollus nocturnus ist meistens aggressiver als der gemeine trollus internettus meschuggis.

Behandlung des trollus nocturnus (wirkt auch beim trollus internettus
meschuggis):

Einem Provokateur sollte nicht mehr geantwortet werden. Der Troll wird sich dann mangels wütender Reaktionen auf seine Postings aus Langeweile zurückziehen und andere Orte im Internet aufsuchen, um dort einen Streit anzuzetteln.

.

Und nun vergleichen wir mal mit der Frau Birgit van den Berg:

Das ist ganz klar typische Trollmanier und hinzu kommt, daß diese Frau ja auch als Psychopathin ,mit entsprechender Diagnose nach ärztlicher Diagnosestellung, gilt und ihr die Streitsucht und Rechthaberei mittels Verdehung der Wahrheit zu eigen ist! Dazu ist ihr jedes Mittel recht  bis zur privaten Unterhaltung, die sie dann nach ihrer Lust und Laune zusammenstellt und untereinanderordnet, so dass sie den Inhalt völlig verzerren, aus dem Zusammenhang gerissen werden und ein bewusst falsches Bild erzeugen. Dazu betreibt sie einen Block, der, auf den ersten Blick vermuten lässt, dass sie zu den Wahrheitsaufklärern gehört.  Sie stellt falsche Behauptungen auf, wird beleidigend und bösartig, hält andere für grössenwahnsinnig und hält anderen genau das vor, was sie selbst tut und ist. Wehrt man sich dann dagegen, gehts erst richtig los, solche Menschen sind gemeingefährlich und man wünscht das selbst seinem ärgsten Feind nicht, solche Menschen zu treffen.

Diese Trollfrau  Birgit van den Berg, wohnhaft in 51491 Overath, Hülsenpfad 10 hats aber wirklich mit jedem:

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/12/19/auf-den-spuren-der-illuminati-teil-iii/#comment-453176

Bereits allerhand Menschen (Detlev, der Honigmann und diverse FB Nutzer, sowie andere im Beitrag 1091 Genannte und von ihr versucht sabotierte Menschen) stellten nun bereits fest, in welches System Frau Birgit van den Berg gehört, nach dem Motto zerstören, zersplittern, Gerüchte streuen, anfeinden, nötigen, erpressen,  beleidigen, provozieren, Sachverhalte umdrehen, Mails sogar fälschen, Anzeigen erstatten auf Grund gefälschter Mails, ihre Lügen veröffentlichen mit Rechtfertigungsversuchen die den Sachverhalt komplett verdrehen und sich damit immer mehr outen : (den Diagnosen ihrer Ärzte sei es gedankt, dass man diese psychiatrisch hoch erkrankte Trollin erkennen kann), Wie geistesgestört/ zurechnungsunfähig ist die Frau van den Berg  eigentlich? Erst lospreschen und andere beleidigen und dann kaltschnäuzig versuchen abzuservieren und wenn das nicht klappt, wird alles in Bewegung gesetzt und mobilisiert unter Lügen und Täuschung, sich Rechte zu verschaffen um dann ,weil es wieder nicht nach Vorstellung geklappt hat, wie eine tollwütige Hündin um sich zu schlagen, sämtliche sog. Behörden zu aktivieren um die eigenen Erpressungsversuche, Lügen und Nötigungen nicht mehr veröffentlicht zu sehen, so wie sie hier und auf anderen Blogs veröffentlicht sind. Aber wir wehren uns, wir veröffentlichen weiter :

an uns zugeschickt zur Veröffentlichung :

weiter GASTBEITRAG:

 Hier werde ich nun erpresst und genötigt:

Hier  ihre Erpressermails:
—————————————–als screenshot————————————————————————————————-
zum vergrößern bitte anklicken:
2.Erpressung
Unbenannt
 Hier bestätigt Frau Birgit van den Berg selbst, daß sie beide Beschlüsse selbst hochgeladen hat, dennoch lügt sie weiter , obwohl  sie ihn  ins Netz stellte um mich erpressen zu können, nachdem ich ihre Beleidigungen öffentlich machte. Zeigte mich sogar an wegen Verleumdung, ich hätte sie ins Netz gestellt!!!
(am 18.06.und20.06.) .
Beim anklicken der entsprechenden Links sieht man das ja auch.
———————————————————————————————————-
1. Erpressung
von Frau Birgit van den Berg, indem sie mir ankündigt, wenn ich ihre Beleidigungen nicht entferne, dass sie dann den von mir erhaltenen Beschlusss veröffentlicht. Sie hatte sich als Journalistin mir gegenüber ausgegeben, wie es auch Detlev von wakenews schreibt:
und wollte Beweise, weil ich meinen Fall ja veröffentlichen wollte. Erst später bemerkte ich an Hand ständiger Beleidigungen an mich und auch anderen Personen, wie krank sie ist und verbot ihr den Kontakt mit mir bereits im Jahr 2013. Die Beleidigungen die sie verteilt, habe ich  hier veröffentlicht, siehe Link, klar könnte ich auch alles sceenshots machen, kein Problem! Warum soll ich mir die ganze Arbeit machen. Hier ist ein Teil kopiert:
über 100 sind noch im Archiv!
——————————————————————————1. Erpressung—–screenshot—————————————————————————————————————————————————-
am 29.07.14 schrieb sie an mich diese Mail: (anklicken zum vergrößern!)ss
………………………………

 und setzte dann am 31.07.14 ihre Erpressung in die Tat um.

Ich hatte Strafantrag gestellt!
Immer wieder versucht diese Frau mich anzuzeigen, mal wegen Ausspähens von Daten, mal wegen Beleidigung, mal wegen fehlenden Impressums, usw. nie hatte sie Erfolg, setzte aber ihr gesamtes Vorgehen immer als pdf ins Netz, immer erfolglos:

https://kritischsein2.files.wordpress.com/2015/07/schreiben-einstellung-oberstaatsanwaltschaft-karlsruhe-regina-sabine-liedtke-fuchs.pdf

Nicht nur dass ich auf eine Betrügerin hereinfiel, erpresst, nötigt und droht sie auch mehrmals, beleidigt andere Leute ständig, will aber nicht, dass man das veröffentlicht, lügt und stellt sogar eine Mail ins Netz, die in dieser Form nicht von mir stammt. Man kann, wenn man eine Mail schreibt nur auf senden gehen.Diese Mail war ursächlich ihrer Anzeige wegen Beleidigung ! Diese Mail stammt in dieser Form nicht von mir und ist datiert auf den 27.12.2013!
Niemals aber  kann man sich selbst antworten. Das geht nur, wenn man eine >Mail erhält , dann kann man die entweder weiterleiten oder aber auf antworten gehen. Wenn man das tut, kann man Text verändern, einfügen, zufügen. Das kann ja jeder selbst probieren.Das hat Frau van den Berg getan, die Mail dann ausgedruckt und als Beleidigung im Sommer 14 angezeigt, also glatter Betrug!

Es wurde Frau van den Berg verboten, Kontakt aufzunehmen, das stört Frau van den Berg aber nicht!

Typisch psychopathisch, wie u.a. auch diagnostiziert wurde. Ausdruck des Blogs kritischsein.de mit allen Diagnosen, und Klinikaufenthalten liegt vor, denn über zwei Jahre hatte sie das selbst veröffentlicht, damit wollte sie sich zum Trittbrettfahrer machen, weil bekannt ist, dass hierzulande gern zum Mittel der Zwangspsychiatrisierung gegriffen wird, wenn etwas nicht aufgedeckt werden soll und man Täter schützen will, gegen die das Opfer Strafantrag stellte, so wie oft geschehen und nachzulesen ist.

 

 Netter Versuch, von Frau van den Berg eine gefälschte Mail vom Dez. 13 um Juli 14 anzuzeigen, um mir eins auszuwischen:
§ 77b StGB – Antragsfrist

(1) Eine Tat, die nur auf Antrag verfolgbar ist, wird nicht verfolgt, wenn der Antragsberechtigte es unterläßt, den Antrag bis zum Ablauf einer Frist von drei Monaten zu stellen. Fällt das Ende der Frist auf einen Sonntag, einen allgemeinen Feiertag oder einen Sonnabend, so endet die Frist mit Ablauf des nächsten Werktags.
Man kann also nicht eine Mail von Dez. 13 im Sommer 14 anzeigen, erst recht nicht ohne zu überprüfen, dass man sich in einer Mail nicht selbst antworten kann! Diese also gefälscht ist!

Frau Kirscht die SACHberabeiterin, die weder Staatsanwältin noch Richterin ist, sondern nur eine Rechtspflegerin mit Zusatzausbildung zur „Amtsanwältin“, sowohl gegen § 203 StGB und §67 BBG gegen ihre Schweigepflicht verstößt und der u.a. schizophren, psychopathisch diagnostizierten Frau Birgit van den Berg das auch so mitteilt, hat man dieser Frau weiter damit die Tür geöffnet mich zu nötigen, was diese auch selbstzufrieden tut, das nennt man auch Seilschaftsbildung mit der Täterin dieser gefälschten Mail, aber woher soll eine sog. Amtsanwältin das auch wissen, das hat ihr sicher keiner gesagt, ja und selberdenken …. dann hätte sie bemerken müssen, dass man sich bei einer Mail nicht selber antworten kann, oder ist das Neuland, a la “ Kanzlerin“???

Ermittelt wurde natürlich wieder nicht, denn man hätte leicht feststellen können, wer hier wen beleidigt und ob diese Mail von 2013 gefälscht ist, hier nur die Veröffentlichung der Beleidigungen übernommen wurde, daran bestand offenbar kein Interesse.

Es wurde zwar nach § 170/2 eingestellt, aber ohne Bestrafung für die Fälscherin!

Da kann man mal sehen, wo in die Justiz hier in HD gelandet ist und vor allem wen sie schützt. Erst fast tötende Ärzte und dann  schizophrene Psychopaten, laut der  behandelnden Ärzte von Frau Birgit van den Berg, werden dort bevorzugt behandelt.

Abgesehen von der fehlenden staatlichen Legitimation, denn auch das AG Heidelberg ist nichts weiter als eine Firma und unterliegt demnach dem UCC-internationalem Handelsrecht! Eine Firmengericht also, ein gewerbliches Unternehmen, als Ausnahme und Sondergericht nach Grundgesetz sogar verboten, siehe GG 101, Abs.1  (es gibt keine gesetzlichen Richter in einer Firma, wie auch die BRD selbst eine ist und nicht umsonst ist ja der § 15 GVG aufgehoben der da hieß: „Alle Gerichte sind Staatsagerichte“)und verstieß sogar gegen den Artikel 2, Absatz 2 im GG.
Die Einstellung negiert Frau Birgit van den Berg  und stellt diese in ihrem eigenen Interesse ganz anders dar, statt froh zu sein, das sie wegen Betruges keine Strafe erhielt!

Mittlerweile unterschreibt ja nun nicht mal mehr die Justizangestellte, es unterschreibt überhaupt keiner mehr und dieses lächerliche und damit nichtige Schreiben ist, wie jeder Aufgeklärte weiß, somit null und nichtig und entspricht einem Scheinbeschluss, weil warum auch sonst, gibt man mittels Unterschrift seinen Namen nicht her. Und diese „Rechtspflegerin“ Kirscht

 ( welches Recht, die auch immer pflegt…)
hat sich auch strafbar gemacht wegen ihrer Schweigepflichtverletzung, die sie gegenüber der schwer kranken Frau von den Berg verletzt hat, nur so mal am Rande, aber BilDUNG (Mehr DUNG) ist ja hier auch nicht mehr zu erwarten.
Das allerdings ist ein Verstoß gegen das Rechtsgebot und der Unterschriftspflicht siehe BGH Urteil AZ.: XII ZB 424/14 zur Unterschriftspflicht!!!
Die Privathaftung kommt nach § 823 BGB, zum tragen, denn eine Beamtin ist Frau KIRSCHT ja nicht, diese Anwältin eines Amtes (welchen Amtes denn), denn wie wir wissen, es gibt in der BRD keine Ämter, denn Frau Kirscht ist, sofern sie keinen Amtsausweis hat , nur in den Dienst der Firma Amtsgericht Heidelberg berufen ( bestellt) und mit einem Dienstausweis ausgestattet, nicht aber in ein Amt bestallt und hat auch keinen AMTsausweis!!!
Sie hat den Dienstausweis der Firma :
_§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§_________________________________________________________________
Die Firma Amtsgericht Heidelberg findet sich im Unternehmensregister Dun& Breadstreet, zu finden unter http://www.upik.de mit der DUNS Nummer: 332925700 unter GESCHÄFTSSITZ Willy-Brand-Platz 19-21 in 69115 Heidelberg mit eingetragenen Firmennamen : AMTSGERICHT HEIDELBERG!! Wer gern nachsehen möchte!
———————————————————————————————————————–
§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§§
 .

 

Ein solch lächerliches Schreiben zu veröffentlichen zeigt , dass die „Wahrheitsliebende“ Frau van den Berg sich nicht zu den Aufgeklärten zählt . Sie gibt sich damit für dieLeser der Lächerlichkeit preis, denn die wissen, was von nicht unterschriebenen Scheinbeschlüssen zu halten ist.Aber sie weiß das auch, in ihrem Hass aber auf alle , die ihr widersprechen und sich nicht kommentarlos von ihr beleidigen und bedrohen lassen, geht sie selbst über ihre eigenen Worte hinweg. Das nennt man dann Charakter, Intelligenz… :o)

Das schreibt die Madame selbst und weiß somit sehr genau was hier in der BRD so vorgeht an Justizgebahren:

 
Auch wenn der Blog mal wieder geschlossen sein dürfte…, weil so ganz passt das ja nicht, mich dann an einer  „Rundfunkstaatsvertrag“ tragenden Stelle anzuzeigen, weil es kein, nach ihrer Meinung, Impressum gibt, denn in ihrer Unwissenheit ist ihr natürlich entgangen, dass private Blogs das nicht brauchen, es sei denn, sie bieten eine Leistung an, die auf Bezahlung beruht! Ziel war, den Blog Arsenal Injustitia zu schliessen!
Sie macht sich halt gern lächerlich! Auch das das hier nicht mein eigener Blog ist, aber wen interessierts ! Hier schreiben mehrere als ein Team und das hilft sich gegenseitig .
 

 
 Wenn ein Mensch diese furchbare Lage zu seinen Zwecken ausnutzt, die hier geschildert ist, dann ist dieser Mensch nicht zurechnungsfähig, total gestört, ohne Empathie und völlig unberechenbar.
HIER:

Das  ganze  Verhalten der Frau van den Berg passt zu den Diagnosen , die ihr bei diversen Klinikaufenthalten und Zwangseinweisungen zugesprochen werden. Und es sind Denunzianten, die sich so verhalten!
Vor was macht diese Frau eigentlich halt! Das hat nichts menschliches mehr, zumal sie selbst immer für Wahrheit und Gerechtigkeit eintreten will, so zumindestens die Beiträge auf ihrem Blog. Wie verlogen ist das denn? Es ist klar, dass Frau van den Berg sich nicht für Recht und Wahrheit einsetzt und sie genau so einzuordnen ist, wie Detlev von wakenews es beschreibt, zuzüglich natürlich ihrer attestierten Krankheiten, was die Mischung besonders gefährlich macht.


Nachdem dieses Individuum mich anzeigte ,wegen Beleidigung für die Veröffentlichung ihrer eigenen Beleidigungen, ( Beitrag 1091 bleibt als Erklärung für dieses merkwürdige Handeln nur die Veröffentlichung der von Ärzten gestellten Diagnosen, die Frau Birgit van den Berg auf ihrem Blog kritischsein.de bis vor Kurzem selbst auch veröffentlicht hatte, so dass man es kopiert und ausgedruckt hat. Nach der hießigen Veröffentlichung schloss sie ihren Blog und zeigte wegen Ausspähens von Daten an. Das zeigt erhebliche kriminelle Energie, das muss man erstmal bringen!
Die Bedrohung sieht sie darin, dass ihr mitgeteilt wurde, dass auf Grund ihrer Nötigungsmails,(hier als screen shots veröffentlicht) nun ebenfalls ein Strafantrag gegen sie erlassen wurde, der
wegen  geringer Schuld eingestellt wurde, schießlich muss nun erkannt werden, dass Frau van den Berg an erheblichen psyschischen Störungen leidet, wie die Diagnosen ihrer Ärzte belegen.

Dieser Blog hat sich zum Ziel gesetzt der Wahrheit zu dienen und so wird zur Wahrheitsfindung auch weiterhin veröffentlicht, was dem dienlich ist. Widersprüche und Psychopathen aufzudecken, gehören da dazu. Größenwahn kommt wohl auch noch dazu, oder ist jeder, der einen Blog betreibt nun ein Journalist und ein Autor????

 siehe screen shot hier im Link:

https://vugwakenews.files.wordpress.com/2014/05/impressum-kritischsein-de.jpg?w=640

http://vugwakenews.wordpress.com/2014/05/12/offentliche-ruge-an-frau-birgit-van-den-berg-betreiberin-des-blog-kritischsein-de/
.
Frau Birgit van den Berg wurde nachweislich u.a. der Schizophrenie diagnostiziert und hier gebe ich die Diagnosen wieder, die sie auf ihrem Blog veröffentlicht hatte, die sie nun aber entfernte, b.z.w. passwortschütze oder den Text veränderte, weil Beweise müssen eben weg, da wird dann ganz schnell reagiert.

Nutzt aber nichts es wurde komplett ausgedruckt und damit die Identität der Seite kritischsein.de belegt!
Aber wer nun hier nicht nur Rufmord betreibt, sondern auch zeigt, dass sie sehr wohl weiß, was in unserem Land los ist,  aber entgegen dieser Meinung handelt, nur um Beiträge entfernen zu lassen, die die eigenen Beleidigungen, Nötigungen und Drohungen veröffentlichen, sie unbedingt mit allen Mitteln nichts weiter bezweckt als am Besten eine, wie sie schreibt, siehe die Verlinkungen, die sie als pdf hochgeladen hat, „Bewährungsstrafe“, oder ein“ Bussgeld“ nur um zu schädigen. Für was eigentlich, sind es doch die eigenen Taten und Widersprüche, die hier aufgezeigt werden.
Dazu wurden die pdfs aus den Hause van den Berg  gesichert. Nun ist selbst den Scheinbehörden mal ein Lichtlein aufgegangen, Psychopathen wird man nicht los, sie prangern stets an, was sie selbst tun!

Zum Beispiel ohne Erlaubniss screen shots vom Blog Arsenal injustitia machen, sie selbst möchte das nicht und zeigt es als „Ausspähen von Daten“ an !!!

Was das beweist, die Madame ist schwer krank: Und es zeigt, dass sie gegen jeden vorgeht, der nicht ihrer Meinung ist, typisch für Psychopathen, weiter zeigt es, dass sie nicht aufhört was nun schlussendlich auch Behörden feststellen werden, es gibt genug Beschreibungen über Psychopathen im Netz und ihre Art sich darzustellen, das Bild von Frau Birgit van den Berg passt damit 100%ig überein.

Kopie der pdfs aus dem Hause van den Berg, Birgit,die nicht verstehen will, dass es nur ihre Beleidigungen sind, die die Beiträge hier im Blog erst möglich machten, weil niemand sich von solchen Menschen täuschen, beleidigen, verleumden, bedrohen, nötigen, anzeigen unter Lügen …behandeln lassen muss, sondern sich nur durch Veröffentlichungen vor ihnen schützen kann, wurden uns hinterlegt und sind gesichert.

Welche Legitimation hat wohl eine Frau van den Berg zum betreiben ihrer Blogs, auf Grund der mehrfachen, schwerwiegenden Diagnosen, wenn sie damit bezweckt andere Menschen zu beleidigen, zu nötigen und rufzumorden, wie nicht nur Detlev von wakenews erfahren hat, sondern eine ganze Reihe anderer Menschen, die nicht immer ihrer Meinung sind, wie die Veröffentlichungen der Beleidigungen am 18.und 20.06.14 zeigen!

Birgit van den Berg – 28.08.2015
„Ich bin nach 1945 geboren. Ich schulde der Welt einen Scheiß!“  http://www.kritischsein.de/?cat=759   Es ist aktuell genau das Gleiche: Ich bin davon überzeugt, dass sich heute wie damals fast jeder Deutsche fragt/e, wer die Asylbewerberheime überfällt (und damals die Synagogen angezündet hat)? Ich bin es heute nicht und meine Vorfahren waren es damals nicht! Wer ist/war es dann?   Ich kann die aktuelle Verhetzung des deutschen Volkes in der Mainstreampresse, die sich aktuell geradezu ins Unerträgliche steigert (wie titelte die TAZ kürzlich: “Hässliches Deutschland!”), nicht mehr ertragen! Man darf sich fragen, wo das enden soll? Wie es im ersten und zweiten Weltkrieg auch oder sogar ganz besonders für das deutsche Volk geendet hat, ist alles andere als ermutigend! Was haben die vor mit uns, darf und sollte man sich jetzt unbedingt fragen? Ich befürchte, ganz und gar nichts Gutes…  Weiterlesen  . . .    Birgit van den Berg  www.kritischsein.de

 

Egal wieviel Unrecht sie verbreitet und seit 2013 keinen Kontakt besteht, dieser sogar verboten wurde, sie merkt nicht einmal, dass ihre Beleidigungen, Nötigungen, Bedrohungen der Grund für die hiesigen Veröffentlichungen sind ,die aber alle gesichert wurden. So zum Beispiel diesen Blog mit einen Rundfunkstaatsvertrag schliessen zu lassen, weil ein Impressum fehlt, obwohl der Blog, weil nicht kommerziell, gar keines braucht, aber gleichzeitig zu wissen, dass es hier gar keinen Staat gibt, was sie ja selbst schreibt, damit ist sie entlarvt!

 

Bitte beachten sie die beiden anderen Beiträge über diese Frau, wobei der erstere am 18.06.2014 von wakenews gerebloggt wurde, da Detlev dieser Frau ja die erste Rüge erteilte, aber bei Weitem nicht der Einzige war, der Ärger mit ihr hatte! Das lesen Sie bitte unter den beiden Beiträgen, die samt Beleidigungen hier im Blog veröffentlicht wurden!
Völlig zu recht, denn sowas muss veröffentlicht werden, da sich diese Frau über jede Moral und Anstand hinwegsetzt und sogar zu Fälschung und Trickbetrug greift, um ihrem Hass Ausdruck zu verleihen, bestes Beispiel: Die Anzeige wegen ausspähens von Daten, da hat ihr Beitrag über zwei jahre auf ihrem Blog gestanden, wurde x mal von anderen Blogs übernommen, es ging um ihre Krankengeschichte mit 11 Diagnosen und 7 Klinikeinweisungen, die hier, wohlgemerkt nach ihrer Anzeige wegen Beleidigung, wo doch nur ihre Beleidigungen hier veröffentlicht wurden, eingestellt sind und natürlich ausgedruckt wurden. Diese Frau schließt ihren Blog und zeigt wegen ausspähens von Daten an, das ist völlig durchgeknallt, anders kann man das nicht sagen!
Viel Verstand ist allerdings nicht nötig um zu kapieren, was hier abgeht, typisch auch für das Krankheitsbild,wie hier unter: „Meine Geschichte“ auf dem Blog „kritischsein.de“ zu lesen war und  sowohl ausgedruckt als auch kopiert werden konnte, es stand dort zwei Jahre:
 

Auszug,( kompletter Text folgt weiter unten) der Klinkaufenthalte und Diagnosen der Frau van den Berg aus Overath, Hülsenweg 10

11 Diagnosen und 7 Klinkaufenthalte bis jetzt !

April 2000:
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach
Dysmorphophobes, psychosenahes Krankheitsbild
Juni 2000:
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach
Anhaltende wahnhafte Störung (F22.0)
August 2000:
Krankenhaus Lahnhöhe in Lahnstein
Agitierte Depression (F32.2)  im Zusammenhang mit Zwangserkrankung (F42.2) mit hypochondrischen Wahnideen
Dezember 2000:
„Tagesklinik Alteburger Straße“ in Köln
Major Depression einzelne Episode schwer mit psychotischen Merkmalen (F32.9)
Juni 2011:
Vom Amtsarzt, zum Zwecke der  Zwangseinweisung :
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode mit psychotischen Symptomen und hypochondrischen Wahnideen (F33.3)
August 2011:
Vorläufiger Entlassungsbrief der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach:
Anhaltende wahnhafte Störung (F22.0)
V. a. Anankastische Persönlichkeitsstörung (F60.5)
V.a. Schizoide Persönlichkeitsstörung (F60.1)
DD. Hypochondrische Störung (F45.2), u.a. Körperdysmorphophobie
Februar 2012:
gleiche Klinik wieJuli/ August 11
Schizoaffektive Störung, gegenwärtig depressiv (F25.1)
mit Zönasthesien
DD.: Wahnhafte Depression

Schizophrenie – Wikipedia  na das passt doch!

http://www.icd-code.de/icd/code/F25.2.html

ICD-10-GM-2014 > F00-F99 > F20-F29 > F25.-
F20-F29
F25.-
Schizoaffektive Störungen
Info.:
Episodische Störungen, bei denen sowohl affektive als auch
schizophrene Symptome auftreten

Frau van den Berg hat ihre Geschichte selbst veröffentlicht:

Kopie des Blogeintrages „Meine Geschichte“ auf Blog kritischsein.de:

(beim anklicken von „MeineArtikel“, oder andere blaue Links landet man dann auch auf ihrem Blog:“kritischsein.de“) Diese Geschichte wurde allerdings mittlerweile abgeändert.Der Blog geschlossen, ein Audruck als Beweis liegt aber vor, der die Blogbetreiberin eindeutig identifiziert, ebenfalls gibt es screenshots!

  • Impressum
  • Meine Geschichte
  • diese hat sie nun leider abgeändert, aber Gerichte und andere Behörden können den Wahrheitsgehalt mit einfachen Auskunfsersuchen überprüfen, ein Anruf genügt in diesen Kliniken und der Amtsarzt der Region Bergisch Gladbach kann sicher auch Auskunft geben, so einfach ist das! Er hat sie ja, wie sie schreibt zwangseingewiesen !

Meine Geschichte

Ich nutze meine Homepage, die der kritischen Analyse aktueller Themen dient, um hier meine Psychiatriegeschichte zu veröffentlichen. Auch die Psychiatrie in Deutschland ist ein Thema, das absolut kritisch gesehen werden muß, denn in diesem Bereich bestimmen Willkür und Zwang das Geschehen. Dies gilt insbesondere für die Patienten, zu denen ich mich zähle, die nicht bereit sind, sich durch Psychodrogen sowohl den Geist als auch den Körper zerstören zu lassen.

 

Ein Psychiater sagte in 2011 in genüsslichem Ton zu mir, dass ich so verzweifelt sei, weil ich wüsste, dass kein Weg mehr „am Tor in die Psychiatrie“ vorbeiführen würde. Ich hätte diesem Menschen eine schallende Ohrfeige versetzen können, weil ich seinen Worten und dem Ton, in dem er das sagte, deutlich den Triumph entnehmen konnte, dass ich nun endlich nach 11 Jahren wieder so weit war. Denn in den Augen der Psychiater bin ich seit dem Jahr 2000 psychisch krank. Mir war das gar nicht bewusst, weil ich ja nach diesem ersten Psychiatrieaufenthalt nie mehr etwas mit dieser zweifelhaften Fachrichtung zu tun hatte. Aber im letzten Jahr ist es mir wie Schuppen von den Augen gefallen, dass ich offensichtlich seit 11 Jahren stigmatisiert bin, was auch eine Erklärung dafür ist, dass ich offensichtlich genauso lange von Ärzten nicht mehr für voll genommen werden. Ich hatte mich immer wieder über zweifelhaftes Verhalten von Ärzten mir gegenüber gewundert. Jetzt wurde mir der Grund klar.
In 2011 hat man mich sogar mit roher Gewalt mit 7 oder 8 Personen ans Bett gefesselt, um mich zu zwingen, erneut stärkste Neuroleptika zu schlucken. Dies war ein für mich traumatisches Erlebnis, dass mein Weltbild in seinen Grundfesten erschüttert hat. Es ist schwer zu begreifen, dass es möglich ist, unschuldigen Menschen, die zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für sich oder andere darstellten, die einzige Rechtsgrundlage für derartige Zwangsmaßnahmen, körperliche Gewalt anzutun und sie der Freiheit zu berauben.
Ärzte bestreiten natürlich sowohl die eine als auch die andere Ursache vehement, wird uns doch auch immer wieder „versichert“, dass Ultraschall eine absolut harmlose Untersuchungsmethode sei, aber ich habe zahlreiche Fachtexte im Internet gefunden, die beides bestätigen, sprich dass sowohl Jodeinnahme als auch Ultraschall eine Aktivierung der Schilddrüsenfunktion auslösen können. Bei den Jodtabletten steht dies sogar als Nebenwirkung im Beipackzettel. Ultraschall kann darüber hinaus sogar schwerste Gewebeschädigungen verursachen (lesen Sie hierzu bitte meinen Artikel „Die Ultraschall-Lüge – Risiken und Gefahren von Ultraschall“). Aber dennoch besitzen Ärzte die dreiste Unverfrorenheit, dies kategorisch auszuschließen.
. So erhielt ich insgesamt folgende Diagnosen, 5 bzw. 6 an der Zahl:  [ES SIND 11 DIAGNOSEN BEI 7 KLINIKAUFENTHALTEN- eingefügt von A.I.]
April 2000:
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach
Dysmorphophobes, psychosenahes Krankheitsbild
Juni 2000:
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach (per Ferndiagnose, denn ich war ja nur 3 Wochen von Ende März bis Mitte April 2000 in dieser Klinik)
Anhaltende wahnhafte Störung (F22.0)
August 2000:
Krankenhaus Lahnhöhe in Lahnstein, eine anthroposophische Klinik mit tollem Angebot, dass ich leider in meinem damaligen Zustand in 2000 mit dieser extremen Bewegungsunruhe, die ich nach Entlassung aus der Klinik in Bergisch Gladbach entwickelt hatte, nicht nutzen konnte
Agitierte Depression (F32.2) bei Zustand nach Sectio caesarea (Kaiserschnitt) im Zusammenhang mit Zwangserkrankung (F42.2) mit hypochondrischen Wahnideen
Sind nicht alle hypochondrischen Ideen „Wahn“ideen? Denn man bildet sich Krankheiten ja als Hypochonder nur ein. Na ja, solch ein Wahn ist ja wenigstens gesellschaftsfähig
Dezember 2000:
„Tagesklinik Alteburger Straße“ in Köln, in die ich dann letztendlich ging, weil ich leider den Fehler gemacht hatte, in Lahnstein jegliches Medikamentenangebot abzulehnen, denn leider bekommt man diese neuroleptikainduzierte Bewegungsunruhe offensichtlich ohne Beruhigungsmittel oder Betablocker nicht mehr weg, und die es leider auch nicht lassen konnte, mir ebenfalls Neuroleptika zu geben, aber wesentlich humaner dosiert. Ich muß dazu sagen, dass diese Klinik, abgesehen von der Neuroleptika-Gabe, mich wesentlich besser behandelt hat, als Bergisch Gladbach, und man hatte dort auch die Möglichkeit, auf einer Mutter-Kind-Station wieder in den Alltag mit seinem Kind langsam hineinzuwachsen.
Major Depression einzelne Episode schwer mit psychotischen Merkmalen (F32.9)
Juni 2011:
Vom Amtsarzt, der mich zum Zwecke der  Zwangseinweisung in Augenschein nahm:
Rezidivierende depressive Störung, gegenwärtig schwere Episode mit psychotischen Symptomen und hypochondrischen Wahnideen (F33.3)
August 2011:
Vorläufiger Entlassungsbrief der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Evangelischen Krankenhaus Bergisch Gladbach:
Anhaltende wahnhafte Störung (F22.0)
V. a. Anankastische Persönlichkeitsstörung (F60.5)
V.a. Schizoide Persönlichkeitsstörung (F60.1)
DD. Hypochondrische Störung (F45.2), u.a. Körperdysmorphophobie
Februar 2012:
Plötzlich abgeänderte Ferndiagnose, denn ich war ja nur 4 Wochen im Sommer 2011 in dieser Klinik, nachdem ich mich per Mail bei dieser Klinik über die Zwangsbehandlung beschwerte und mitteilte, dass ich die Medikamente abgesetzt habe und es mir seitdem phantastisch geht; die Diagnose „anhaltende“ wahnhafte Störung passte nun offensichtlich nicht mehr:
Schizoaffektive Störung, gegenwärtig depressiv (F25.1)
mit Zönasthesien
DD.: Wahnhafte Depression
gekürzt
Quelle: kritischsein.de Meine Geschichte

—————————————————————————

Selbstverständlich werden die Texte und Beiträge nicht entfernt und auch Detlev Hegeler hat ihr bereits eine Rüge erteilt, auch dort wollte sie eine Schmutzkampanie starten, was dann aber immer die anderen sind, weil sie kein Unrechtsbewusstsein hat und jeden in Misskredit bringen will.
Wenn Frau van den Berg sich öffentlich entschuldigt und sich behandeln lässt, damit sie Recht und Unrecht wieder erkennen kann, werden die Beiträge gelöscht, so wie das bereits in vorangegangenen Beiträgen von 18. und 20.6.14 geschrieben wurde.
Sie beleidigt ja grundsätzlich jeden, der ihr nicht nach dem Mund spricht, verwechselt alles und stellt mit einer ungeheuerlichen Rechthaberei alles in den Schatten, widerspricht sich dabei dauernd und bemerkt es aber nicht.
Ausführliche Beschreibungen über Psychopathen kann man hier aber nicht nur, google gibt Auskunft, in mehreren Kapiteln lesen:
Dimension 1: ausnützerisch
trickreich sprachgewandter Blender mit oberflächlichem Charme
erheblich übersteigertes Selbstwertgefühl
pathologisches Lügen (Pseudologie)
betrügerisch-manipulatives Verhalten
Mangel an Gewissensbissen oder Schuldbewusstsein
oberflächliche Gefühle
Gefühlskälte, Mangel an Empathie
mangelnde Bereitschaft und Fähigkeit, Verantwortung für eigenes Handeln zu übernehmen
Quelle: Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik
Link: http://lexikon.stangl.eu/2333/psychopathie/

und:

 Erpressen, nötigen und bedrohen  , beleidigen oder was ihr sonst noch einfällt, dieser kranken Frau ohne Gewissen muß sich aber nunmal niemand.
Was immer sie für Blödsinn von sich gibt, weil sie es nicht lassen kann, aber  genau das ist ja auch Bestand dieser Krankheiten, und wie das mit Psychopathen so ist,  erst recht , wenn sie auch noch affektiv und schizophren beurteilt wurden sind. Per Mail kann sie mich nicht mehr erreichen, denn ich habe meine Mail Adresse deaktiviert.
Danke !
 
 Im Juni 14 wurden ihre Beleidigungen veröffentlicht und nach ihren Erpressermails, die hier veröffentlicht sind,  dieser Beitrag geschrieben. Mehr ist  die Betreiberin dieses Blogs : „kritischsein.de“ auch nicht wert, Zeit aufzuwenden für solch eine Frau, die kritischsein als ihre Spezialität ernennt, aber nicht vor Beleidigungen und Nötigungen, Erpressung und Drohung zurückschreckt, wenn man ihre Beleidigungen anprangert und veröffentlicht. Offensichtlich macht kritischsein vor der eigenen Person halt und schreckt nicht mal vor den genannten Taten zurück.
Das muss man erst mal bringen!
Jedenfalls ist nun eindeutig der Beweis erbracht, wer die Beschlüsse hochgeladen hat und dabei ist völlig unerheblich, ob sie zu lesen sind, oder nicht. Sie schreibt es ja in den Mails selber ( screen shots )
Was von Frau Birgit van den Berg zu halten ist und ihrer Art Menschen zu belügen und zu betrügen ,zu diffamieren und zu nötigen, zu bedrohen, Schriftstücke unter heuchlerischen und falschen Angaben als sog. Journalistin zu erschleichen ist einfach unglaublich . Sie ist eine Betrügerin .
 Solange sie  droht und  versucht zu nötigen , wie die screen shots der Mails beweisen und auch die Energie, die sie aufwendet, um die Veröffentlichungen ihrer eigenen Fehlbarheit mit Diffamierungen, Lügen, Täuschungen, Nötigungen Drohungen zu verhindern, jeder intelligente Leser weiß aber, dass man nur mit Veröffentlichungen solchen Personen das Wasser abgraben kann und ansonsten keinerlei Kontakte anstreben soll.
 admins v. arsenal injustitia
Als Beweissicherung werden Beiträge nicht entfernt, denn das BILD von dieser Frau muss sich jeder selbst machen können dürfen.
Nochmals wird betont, dass Beiträge aber entfernt werden, wenn eine öffentliche Entschuldigung vorliegt und sich Frau van den Berg therapieren lässt, damit sie Unrecht unterscheiden lernt.
Diese wird dann hier eingestellt!
admins
Lies alle Beiträge über Frau van den Berg, inclusive veröffentlichter Beleidigungen :
———————————————————————————————————————

Zur Legitimation der BRD Gerichte

von WePe

Gerichte ohne Legitimation und ohne Handlungsgrundlagen

BRD Gerichte:/dazu gehört auch die Firma Amtsgericht Heidelberg: http://www.upik.de

Die Firma Amtsgericht Heidelberg findet sich im Unternehmensregister Dun& Breadstreet, zu finden unter http://www.upik.de mit der DUNS Nummer: 332925700 unter GESCHÄFTSSITZ Willy-Brand-Platz 19-21 in 69115 Heidelberg mit eingetragenen Firmennamen : AMTSGERICHT HEIDELBERG!! Wer gern nachsehen möchte!

Zur Führung einer Firma sind nach deutschem Handelsrecht nur Kaufleute berechtigt. Ein solches Handelsgewerbe muß, wie es der Anlage zu entnehmen ist, in das Handelsregister eingetragen werden.

Dem Unterzeichner stellt sich nun die Frage, mit was das angeschriebene Gericht als Niederlassung (Business Unit) des Bundesministeriums der Justiz und das jeden Landes- Ministerium der Justiz, für Integration und Europa handelt bzw. Geschäfte betreibt- etwa mit Entscheidungen?

Ein Hinweis zu dieser Entwicklung gibt auch der aufgehobene § 15 GVG, wonach Staatsgerichte wohl aufgehoben sind und durch Privatgerichte ersetzt wurden.

Eine hoheitlich handelnde Behörde kann keine Firma sein. Da aber das Bundesministeriums der Justiz und jedes Landes-Ministerium der Justiz, für Integration und Europa im Handelsregister geführt werden, können sie nicht sein, was sie vorgeben – eine staatliche Behörde.

Das würde auch erklären, warum es in Deutschland keine gesetzlichen Richter gemäß Art. 101 GG gibt, da es sich wohl eher um privatrechtliche Schlichter und Mediatoren handeln dürfte, die auch nach § 839 BGB privatrechtlich zu belangen sind.

Text weiterlesen:

http://wemepes.ch/wepe/legitimation-der-deutschen-gerichte

 

 

 

i.A. admin Der Blog arsenalinjustitia gehört mehreren Menschen, die hier ihre Beiträge zusammenstellen und veröffentlichen oder veröffentlichen lassen, wir sind eine Wertegemeinschaft, die sich zum Ziel gesetzt hat der Wahrheitsfindung zu dienen und der menschlichen Gemeinschaft die Augen zu öffenen. Er verfolgt keine kommerziellen Zwecke und wird ausschliesslich privat betrieben.

Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter --Menschenrechte-- Staatliche Justizwillkür, Arsenal Injustitia wird von Birgit van den Berg gezielt diffamiert, aufeghobene Staatshaftung."Beamte" privat haftbar, Birgit van den Berg 2. Rüge, Birgit van den Berg als kritischsein.de3, Birgit van den Berg als Verleumderin, Birgit van den Berg austherapiert? oder Troll?, Birgit van den Berg fälscht Mails, Birgit van den Berg nötigende Drohmails und Beleidigungen, Birgit van den Berg von kritischsein.de als Troll, Birgit van den Berg wagt Beleidigungen, Birgit van den Berg/kritischsein.de/Arsenal injustitia, Birgit van denBerg-kritischsein.de, Cyberkriminalität und Verleumdung von Birgit van den Berg, Denunziantentum und Maulwürfe, kritischsein.de /Birgit van den Berg öffentliche Rüge Nr.2, kritischsein.de aber nur nicht bei sich selbst, kritischsein.de Betreiberin Berigit van den Berg als Troll, kritischsein.de gefürt von Cyberkrimineller Birgit van den Berg abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nr.:1347 Birgit van den Berg Blogbetreiberin von brigitvandenberg.de und kritischsein.de nötigt und bedroht, was hier unter dem Beitrag „Ich werde erpresst“ mit screen shots belegt ist, es ergeht eine öffentliche Warnung vor dieser Frau, die vor nichts zurückschreckt, auch nicht vor Fälschungen!

  1. Klara schreibt:

    Ich hatte gestern auf dem Blog kritischsein.de folgenden Kommentar gepostet, der wurde nicht freigeschalten , den gebe ich hier als Kommentar wieder. Ein Screen shot habe ich gemacht.
    Zuerst wurde mal geprüft, ob die Mail Adresse stimmt und dann folgten wüste Beleidigungen.
    als ich ihr den Kontakt verbot, verbot sie ihn mir. Ausserdem unterstellte sie mir, dass ich Sie sei.
    Hier ist mein Kommentar und ich bitte Sie ihn freizuschalten.
    Das hatte ich auf kritischsein.de gepostet:

    Klara sagt:

    28. November 2014 um 11:50
    Ich kann weder Beleidigungen noch Lügen auf dem Blog arsenal erkennen. Dafür aber ihre Nötigungen und Erpressungen. Das sind screen shots von den Nötigungen die von Ihnen ausgehen. Und nicht nur das!
    Dort sind auch von Ihnen geschriebene Mails veröffentlicht, in denen Sie andere Leute beleidigen. Von der Veröffentlicherin selbst geht gar keine Beleidigung aus. Ich kann da nichts lesen, was Sie beleidigt. Auch die ärztlichen Diagnosen stammen nicht von der Betreiberin des Blogs , sondern von Ärzten und Klinikaufenthalten.
    Der Hammer aber ist, dass Sie das anprangern und dabei aber noch nötigen und erpressen. Finden Sie das nicht pervers?
    Ein echtes Armutszeugnis stellen Sie sich da aus und machen andere verantwortlich.
    Ich werde solche Seiten wie Ihre aber meiden und meinem Bekanntenkreis und Leserkreis vor Ihnen warnen, denn vertrauen kann man Ihnen nicht, das zeigen die glaubhaften Veröffentlichungen und Beweise auf dem arsenal Blog sehr deutlich.
    Sie sind eine wilde Intregantin und wollen das nicht veröffentlicht wissen, hauen aber rein, wenn man vor Ihnen warnt. Auch von wakenewes sieht man das, haben Sie nicht auch den Mailverkehr veröffentlicht, beschweren sich aber, wenn es andere tun? Sind die veröffentlichten Mail von Ihnen auf arsenal als privat gekennzeichnet ?
    Beweise findet man auf arsenal genug um sich ein Bild von Ihnen zu machen und das ist gut so.
    Ich habe Ihren Blog schon öfter gelesen und stets ändern Sie Ihre Texte ab. Bei arsenal ist das nicht so, denn den lese ich schon länger.
    Da wurde das veröffentlicht und gut wars. Sie aber schreiben seit dem Sommer über kaum was anderes, Sie müssens nötig haben. Dann ist Ihr Blog dauernd zu und wenn Sie ihn wieder öffnen, dann steht da wieder was Neues über arsenal.
    Ja, wers halt nötig hat!
    Man ist gut beraten Ihnen aus dem Weg zu gehen.
    Meine Sympathien sind eindeutig auf der anderen Seite und die meiner Leser auch!
    Ich werde Ihnen nicht mitteilen, welchen Blog ich betreibe um nicht Ziel Ihrer Anfeindungen zu werden. Das wäre dann ja die Folge, denn recht haben ja nur Sie, selbst wenn Sie es nicht haben, das nennt man dann verlorene Realität.
    Die, die am Lautesten schreien waren noch nie im Recht! Und das ist gut so.
    100% glaubhaft ist der arsenal Blog.
    Sie rechtfertigen sich nur über Ihre eigenen Anfeindungen, es wurde Zeit, daß da mal Klartext geschrieben wird.
    Aus Nimmerwiedersehen oder wie Sie schreiben “Hochachtungsvoll” sicher kennen Sie
    diese Aussagekraft im Sinne von LmaA

    • Arsenal injustitia schreibt:

      Danke, aber war nicht nötig, ich habe diese Frau bereits beiseite gelegt.
      Man lebt besser ohne sie auf jeden Fall aber ruhiger. Hauptsache ist aber es fallen keine weiteren Menschen auf sie rein und das ist das Wichtigste.
      Dann haben meine Veröffentlichungen das Ziel erreicht.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s