Nr.1289 Die westlichen Interessen und Aktivitäten in der Ukraine

Kaum eine Regierung scheint so tief in die Ereignisse auf den Maidan verstrickt zu sein wie die deutsche und amerikanische Administration! Aber auch die Europäische Union und zahlreiche Geheimdienste sollen dort aktiv gewesen sein! Wenn es um Machtinteressen und Geld geht scheint keiner dieser scheindemokratischen “Staaten” davor zurück zu schrecken Hand in Hand mit Faschisten und Mördern zusammen zu arbeiten!

Quelle http://www.n 23.tv

Man meint wirklich im falschen Film zu sein

Margarita Seidler – Die Botschaft an das deutsche Volk

September 2014. Margarita Seidler über Faschisten in Kiew, Washington und Berlin, die die Zivilbevölkerung im Osten der Ukraine massenweise töten, um einen großen Krieg mit Russland anzufangen.

newsnews.tv

Dazu passend:

Kriegstreiberei des Mainstreams ist auch Volksverhetzung

von Horst Wüsten

Am Rande der Legalität mal soeben das Volk manipulieren

Und zwar per übelster Sorte! Hierbei geht es nicht um Einzelpersonen oder Gruppen, die ihre hetzerischen Parolen in die Welt grölen, sondern um organisierte Fehlinformationen, unbewiesene Behauptungen und blanke Lügen, die nicht beschränkt sind auf kleine Gazetten, aber durch die großen Medienanstalten und Zeitungen Verbreitung finden.

Wenn z.B. ein Blatt wie der Focus schreibt, Putin soll gesagt haben, dass er die Ukraine und andere Staaten Osteuropas in zwei Tagen besetzen kann, dann ist dies eine unbewiesene Behauptung, die mit der Absicht verbreitet wird, dass auf jeden Fall etwas hängen bleibt in den Köpfen der Leser. Sorry Focus, das hat mit investigativen Journalismus nichts zu tun, das ist einfach nur arm! An die Hetztiraden des Spiegels muss hier nicht erinnert werden.

Die Frage drängt sich geradezu auf, ob der Paragraph 130 des Strafgesetzbuches für Journalisten und deren geistige Ergüsse keine Relevanz hat. Meinungsfreiheit ist gut und schön, aber eine bloße Vermutung zu verbreiten, ist keine Meinungsäußerung, sie dient lediglich dazu, gezielt Stimmung zu manifestieren, die durch permanente Wiederholung sich in den Köpfen der Leserschaft oder der Zuschauer festzusetzen beabsichtigt. Dies könnte man ebenso als Volksverhetzung ansehen.

 

Es bedarf keines Beweises für die Behauptung, dass derartige Hetzkampagnen um so gefährlicher einzustufen sind, weil hier die breite Masse der Bevölkerung erreicht wird. Journalisten von Medien, die sich derartigen Machenschaften hingeben, sollten überlegen, welchen Interessen sie dienen, es sind sicher nicht die Interessen der Leser und Zuschauer für die sie vorgeben, zu schreiben. Es ist auch für einen Journalisten sicher eine Überlegung wert, sein eigenes Tun zu hinterfragen und sich auf die eigentliche Aufgabe zu besinnen, auch dann wenn dies den Arbeitsplatz kosten kann. So bleiben sie sich selbst zumindest treu.

Beitrag komplett lesen:

http://www.buergerstimme.com/Design2/2014-09/kriegstreiberei-des-mainstreams-ist-auch-volksverhetzung/

Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter ***Aufklärungsvideos***, Krieg, Kriegstreíberei nun reichts!, Kriegstreiber unter sich ?, Ukrainische Szenen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s