Nr.:1272 Flammende Rede von Andreas Popp und Erklärung Eva Herrmann zur Lage

Andreas Popp – Klartext

Flammende Rede von Andreas Popp auf dem Wissensforum zu unserer völlig aus dem Ruder gelaufenen Zeit.

Andreas Popp sprach Klartext, wie es sonst nicht üblich ist und wollte auch auf die vorgegebene Political Correctness keine Rücksicht nehmen. Mit tosendem, langem Applaus und höchster Begeisterung bedankte sich das Publikum.

Andreas Popp – Mahnwache für Frieden in Düsseldorf, Friedenstournee

Montagsdemo, Mahnwache für Frieden, Friedenstournee in Düsseldorf am 06.09.2014 mit Andreas Popp, mehr: http://www.wissensmanufaktur.net/mont… und http://friedenstour.net/
Politik ist kein Hobby, sondern das, was wir alle machen.

 

Bald geht der Krieg los – und wir sind mittendrin… von Eva Hermann

Es scheint ein Wettlauf mit der Zeit zu sein: Wann beginnt ein Nato-Ukraine-Krieg gegen Russland? Es sieht nicht günstig aus für friedliche Zeiten. Doch was wissen wir im Westen eigentlich über den „Ukraine-Konflikt“ und seine Ursachen? Weitgehend das, was uns die Medien Tag für Tag verabreichen: Als bestehende „Tatsachen“ wären da der „Diktator“ Putin, die „Krim-Annexion“, die Kämpfe der „pro-russischen Rebellen“. Aber wieso hören und lesen wir kaum von Begriffen wie „Neurussland“? Oder von dem eigentlichen Kriegsgrund: Der Abwendung der BRICS-Staaten von der Federal-Reserve-Leitwährung?

Derzeit überschlagen sich die Ereignisse: Mehr als tausend russische Soldaten seien auf ukrainischem Boden aktiv, behauptet die Nato. Der ukrainische Milliarden-Schokoladen-Präsident Poroschenko klagt, das russische Militär sei im Osten der Ukraine einmarschiert. Das wird vom OSZE-Vertreter Russlands in Wien bestritten. Bundeskanzlerin Merkel verlautbart, Russlands Vorgehen in der Ukraine dürfe „nicht folgenlos“ bleiben. Sofort wird eine Dringlichkeitssitzung des UN-Weltsicherheitsrats einberufen, der Russland scharf kritisiert. Die EU will über weitere Sanktionen beraten. So beginnen Kriege …

Das Damoklesschwert über dem Geschick Europas senkt sich, die Ereignisse werden beschleunigt. Wer gestern noch verlacht wurde wegen geäußerter Kriegsbefürchtung, erhält heute volle Zustimmung. Ja, es könnte wirklich bald Krieg geben zwischen dem Westen und Russland.

Zum Westen gehören die USA, die Ukraine und Europa, also auch Deutschland. Wenn dieser Krieg Wirklichkeit wird, dann ist es bei uns mit den ruhigen Zeiten vorbei. All das, was unsere Vorfahren mühselig nach zwei Weltkriegen wieder aufbauten, wird in kurzer Zeit zunichte gemacht. Viele Menschen können sich das noch nicht vorstellen: Zerbombte Häuser, zerstörte Infrastrukturen, kein fließendes Wasser mehr, kaum Strom. Und so weiter. Krieg bedeutet viele Tote und Verletzte, Leid und Tränen, die Verluste werden vor keiner Familie halt machen.

Worum geht es in diesem Krieg? Ja, wir haben es, trotz zahlreicher Nebelbomben unserer Mainstream-Medien, doch schon hin und wieder gehört: Der Westen will sich die Ukraine unter den Nagel reißen. Wegen der Rohstoffe, sagen investigative Journalisten. Wegen der russischen Abwendung vom Petro-Dollar, sagen Kenner. Wegen der wogenden Getreidefelder, sagen die Älteren, weil man die Ukraine früher immer als Kornkammer Europas bezeichnete. Das ist sie auch, beziehungsweise sie war es. In letzter Zeit ist dort nicht mehr so viel los, heißt es, denn viele Männer, vor allem aus dem Osten und Süden der Ukraine, seien nun im Krieg. Ja, liebe Leute, dort herrscht Krieg! Tausende Tote hat die Ukraine inzwischen zu verzeichnen, die Zahl der Verletzten geht in die Hunderttausende. Die Flüchtlinge werden mit über einer Million beziffert, die bereits in Russland angekommen sein sollen. Sie kommen meist aus Neurussland.

Neurussland? Wo liegt das? Was ist das? Warum erfahren wir in den Mainstream-Medien so wenig über Neurussland? Zwar wird das Gebiet Donbass und Umgebung genannt, doch was steckt in Wahrheit hinter den erbitterten Kämpfen in dieser Region?

Die ukrainische Armee, die weitgehend vom Westen und den Rechtsextremen orchestriert wird, kämpft gegen die „pro-russischen Separatisten“, heißt es. Man müsste aber sagen, gegen die Armee Neurusslands. Erst vor kurzem hat sich „Noworossija“ als Staat gegründet, durch einen selbsternannten Ministerrat. Bei einer Pressekonferenz wurden die Ansichten und Werte der Menschen dort der Welt vorgestellt. Der Verteidigungsminister der Donezker Nationalen Republik betont, dass sie jetzt erbittert gegen die eindringende,  Putsch-Regierung der US-Marionetten kämpften. Die Neurussen hatten vor Monaten um Föderalisierung gebeten, denn sie wollten auf keinen Fall, wie Kiew, zu Europa gehören. Doch sie erhielten diese Chance nicht. Danach erbaten sie ein Referendum: Abgelehnt!

Nun, sagt der Vorsitzende des Ministerrats, Alexander Sachartschenko, „müssen wir eben kämpfen, wenn es sein muss, bis zum letzten Blutstropfen!“ Sie hätten versucht, auf friedliche Weise die Unabhängigkeit von der zunehmend westlich beeinflussten Ukraine zu realisieren. Darüber haben unsere Westmedien so gut wie nie berichtet! Nun ist dort Krieg, „Kiew hat es nicht anders gewollt“. „Was ist unser Makel?“, fragt Sachartschenko, „warum bekämpft ihr uns, was haben wir falsch gemacht? Dass wir darum gebeten haben, unabhängig zu sein? Dass wir so leben wollen, wie es uns gefällt? Worin besteht unsere Schuld: Weil wir Schiefergas haben und man uns deswegen vom Angesicht der Erde fegen will?“

Während die Neurussen nun verzweifelt um ihre Kultur, um ihre Identität, ihre (russischen) Traditionen, um ihr Land kämpfen, findet über ihren Köpfen allerdings eine ganz andere Auseinandersetzung statt: Der russische Präsident Wladimir Putin lässt sich nicht mehr von der US-Regierung auf der Nase herumtanzen, die seit Jahren, gegen jede Vereinbarung, die Nato-Osterweiterung vorantreibt, in Rumänien, Bulgarien, Tschechien und Polen Raketenschilde aufgebaut und sie gegen Russland gerichtet hat.

Nun hat Putin sich mit den BRICS-Staaten zusammengetan und eine Bank gegründet, die der Federal-Reserve-Währung ordentlich Beine macht. Auch wird Russland künftig seine Öl- und Gasexporte nicht mehr in US-Dollar, sondern in Rubel abrechnen, ließ Moskau verlautbaren. Der russische Energie-Riese Gazprom hat dort allein Förderrechte von über 230 Millionen Tonnen Erdöl und 270 Milliarden Kubikmeter Erdgas.

Wer sich je mit der anglo-amerikanischen Administration anlegte, wer es wagte, dem Dollar eine Alternative gegenüberstellen zu wollen, der hat dies stets bitter bezahlt, denken wir an das Schicksal Iraks, an Saddam Hussein, der im Angesicht der Weltöffentlichkeit gehenkt wurde, nachdem man ihm die inzwischen längst widerlegte Lüge über Massenvernichtungswaffen angehext hatte. Denken wir auch an das einst blühende, aufstrebende Libyen unter Muammar al Gaddafi, der nicht nur Massen von Sklaven zu selbstbestimmten Bürgern machte, der nicht nur ein Wüstenbewässerungssystem entwickeln ließ, welches nahezu den gesamten arabischen Raum fruchtbar machen sollte, sondern der auch mit dem Gold-Dinar dem blutigen Dollar zu Leibe rücken wollte. Sein Schicksal endete ähnlich wie das Saddams. Beide Länder wurden völlig destabilisiert, ihre reichen Ölvorkommen unter Europäern und US-Firmen „brüderlich“ aufgeteilt.

Was wird aus Russland? Aus Neurussland? Aus der Ukraine? Was wird aus Europa? Es muss das Schlimmste befürchtet werden. Die Kriegstrommeln werden lauter, das westliche Kriegsbündnis sammelt sich, die Positionen werden verteilt: Norwegen hat ein 450-Mann starkes Panzerbataillon zu zweimonatigen „Übungen“ an die Grenze zwischen Lettland und Russland entsandt. Die Nato stellt jetzt eine rasche Eingreiftruppe auf, unter dem Oberkommando der Briten: Zehntausend Mann werden aus dem Baltikum und den Niederlanden entsandt. Das ist erst der Anfang. Jetzt geht der Krieg los. Und wir sind mittendrin!

Eva Herrmann

Orginalton auf:

http://deutschelobby.com/2014/09/04/bald-geht-der-krieg-los-und-wir-sind-mittendrin-von-eva-hermann/

 

Ukraine und Nato führen gemeinsam eine Militärübung im Schwarzen Meer, trotz Protestes von Russland durch, war nur eine der Schlagzeilen, die ich heute las. Ich will kein Kriegsberichterstatter sein und weil es mir, auf deutsch gesagt, stinkt was gerade passiert und ich weiß, dass schreiben daran nichts ändert, werde ich mich meinem verdienten Urlaub hingeben und zumindest mit dem Schreiben paussieren, aktiv bleibe ich aber trotzdem! Kommentare können also derzeit nicht freigeschalten werden, das bitte ich zu entschuldigen und zu berücksichtigen!

Sollte es weltbewegende, neue, intensivere, andersartige, wichtige Neuerungen geben, werde ich darüber schreiben.

Ansonsten gibt es auf diesem Blog und dem Parallelblog

http://arsenalinjustitia2.wordpress.com/ mehr als genug zu lesen, um verstehen zu können, wie und wodurch man gerade uns „deutsch“ missbraucht. Kriegsberichterstattung liegt mir nicht und es ist das Letzte, was ich tun will, denn Frieden erreicht man nicht mit Kriegen, sondern mit Vernunft und Verstand. Ich sehe aber weder Vernunft noch Verstand bei denen, die sich wagen uns in einen Krieg zu treiben.

Arsenal Injustitia

Noch ein paar Worte, die ich unterschreiben kann:

Veröffentlicht am 07.09.2014

Freier Mensch Marita a.d.H. Gerlach: Anleitung zum Weltfrieden (3)

 

Kann eine Regierung gegen die Mehrheit im Volk regieren?

Nein, aber es interessiert sie nicht! Über 50% haben in Sachsen Tschüss gesagt!

Klare Mehrheit für “fuck you”

Erstmalig in der Geschichte der Bundesrepublik ist bei einer Landtagswahl die Wahlbeteiligung unter die Hälfte gesunken, am letzten Wochenende in Sachsen. Das ist ein Meilenstein.

 Eigentlich müsste jetzt eine neue Verfassung beschlossen werden, denn eine Regierung gegen die Wähler kann ja wohl nicht akzeptiert werden. Aber – iwo, wo kämen wir denn dahin, wenn Wahlergebnisse plötzlich ernst genommen würden.

weiterlesen: http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=2081

 

KenFM am Set: Mahnwache für den Frieden in Mainhattan, 01.09.2014 (Frankfurt)

http://kenfm.de/blog/2014/09/04/mainhattan-sep14/

Ich empfehle das mal anzuhören und ganz ehrlich, ich frage mich wirklich, warum die Menschen und das Personal in diesem Land (Staat, ist nicht), so wenig Interesse am eigenen Schiksal haben und so wenig eintreten für das, was sie selber betrifft. Kognitive Dissonanz, so sagte mal Andreas Popp, damit hat er  komplimentiert!

A.I.

 

In unserm Land regiert die Mafia – Die Bandbreite: Die Mafia

In unserm Land regiert die Mafia
Die Bandbreite: Die Mafia
Quelle:
Die Bandbreite – http://www.diebandbreite.de
Text: Wojna
Cuts: DJ Torben
Gitarre: Uwe Schulz
Illustrationen: Tommy James Peters

 

Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter ***Aufklärungsvideos***, Ami go home!, Andrea Popp/Ruck durch Deutschland?, Anklage: Hochverrat am Volk!!!, AUFWACHEN!, Bananenrepublik Deutschland, Bedrohung, Befreiung aus der BRinD GmbH, Bereinigungsgesetze/Besatzung, Der Bürger als Terrorist?, Der Dreck im Ganzen!, Der gefälschte Staat, Der Untertan, Die Schuldfrage/Lüge und Wahrheit, Endzeit, Es reicht!, Es zischt gewaltig, EU- Verschaukelwahn, EU-Abnicker/Penner, Eure Lügen, Fakten zur BRD, FED /VSA /Banken/Privat, Firmenimperium BRD bei upik.de, Gebet für diesen Planeten, Geheimakte Gauck-der richtige Mann?, Gerichtsbarkeit /Handelsrecht nur noch in D, Godfrey Bloom:"werden sie hängen", Gysi zur Besatzung in D, Gysi: Wir sind immer noch besetzt, Handelt wie Menschen!, Ich bin kein Personalsklave, Ich will Freiheit, Ihr seid Nutzvieh und Kanonenfutter /Video, In diesem Land regiert die Mafia!, Ist die BRD ein Staat?, Junker:2013 letztes Friedensjahr?, Justizwillkür-Bananenrepublik / verlinktes Unrecht an Beispielen einer beispiellosen Unrechtssprechung, kann auch nichts herkomen, Klartext No 80, Klartext zur Wahl und alles andere!, Krieg, Kriegstreíberei nun reichts!, Kriegstreiber unter sich ?, Krim ist Völkerrecht!, Live-Aufnahme Gericht!, Macht manipuliert, Medien und Propaganda, Meldepflicht? Bei einer Firma?, Menschenrechte in der Mafia?, Montagsdemo In Hamburg-klare Worte!, Na endlich: Juristenverband stellt Betrügerrepublik fest!, Pfusch in der Justiz - Unsere Richter sind unser Unglück!, Prof.Schachtschneider: Zukunftsprognose, RA Lutz Schäfer, Raus aus dem Reichstag!, Raus aus der Matrix und aufgewacht!, Rechtslage in D T.Ramm (RA) und Dr. w. Ratnikow, Rechtslage in Deutschland, Richter bestätigt:ungültig, Richterunterschriften, Rockefeller!?, Schweigen ist Schuld, Selbstbedienungsladen Steuern, Situation in D, So antworten sog."Reichsbürger", Somers Sonntag, Staatsangehörigkeit, Staatsangehörigkeit und Fiktion – Teil 1 – Verwaltungsakt und Unterschriften, Staatsbürger/ Staatsangehöriger!, Steinmeier-Gebrüll und Warner..., Ukrainische Szenen, UNO Gründung als Kampf gegen das DR, Unser Geldsystem - Bankster diktieren Europa, unsere heiligen Volkszertreter, Urteil keine Wiedervereinigung!, US-Kolonie "deutsch", Vasallen"staat", Verbrecher Republik, Verbrecherkartell BR in D, Verlogene Abhörung!, verlogene Scheinrepublik, Vokksverhetzung, Volkszertreterzitate, Von Versaille bis Teuro, von wegen Staat, Wahl-Verarsche, Was sind DUNS Nummern?, was uns als Staat verkauft wird-die Fakten!, weil nicht unterschrieben, weisungsgebundene Staatsanwälte, Weltpolizei USA, Wenn aus einem einzelnen Streicher ein Orchester wird!, Wenn der Wind sich dreht in diesem Land, Wenn Kriminelle Dich beherrschen, Wenn Narren Dich verrückt erklären, Wenn Propaganda und Gehirnwäsche über die Wahrheit siegen soll!, Wer bezahlt Euren Betrug, Wer oder was ist die BRD?, Wer schweigt, Widerstand, Widerstand ist Recht, Widerständler und Wahrheitsbestrebte werden getötet oder psychiatrisiert, Wie verkauft man eine Lüge!, Wir sind das Volk, wir wehren uns!, www.upik.de/BRD/Gerichte/Polizeifirmen, ZDF:"Die BRD ist das Dritte Reich", Zukunft in der NWO? Video, Zum töten freigegeben! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nr.:1272 Flammende Rede von Andreas Popp und Erklärung Eva Herrmann zur Lage

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s