Nr.:1236 Auch die grössten Lügen fliegen auf!/Putin erklärt, warum der Westen antirussische Propaganda betreibt

Veröffentlicht am 19.08.2014

Russlands Staatspräsident Wladimir Putin erklärt, warum der Westen permanent mediale und politische antirussische Politik führt. Ausschnitte aus neueren Interviews zwischen Dezember 2013 und Februar 2014.

Sonderwort von Olaf Thomas Opelt 19.08.2014
Der fliegende Holländer ist erwacht
Das Todesschiff Lousitania ist auf Linie gebracht
Des Schokofürsten Söldner erzählen großen Lug
Auf breiten Schwingen verbreitet der Mainstream Trug
Hussein und Kerry, Satans Buben, haben höllisch gelacht
Hallo Menschen,
der fliegende Holländer ein verfluchter Geisterkapitän, war es der Flugkapitän, der SU 25, die die MH 17 abgeschossen hat?
Die offiziellen Ermittlungen sind zwar von den Holländern (Niederlande)  bereits nach Malaysia versendet aber noch nicht veröffentlicht worden.
In meinem Wort (unten stehend vom 6.8.14 ) vermeinte ich, daß es sehr ruhig um die MH 17 werden wird.
Es ist gespenstig ruhig geworden!
Da gibt es einen Oberst Bernd Biedermann, der DDR-Streitkräfte, der in einem Artikel des „Neuen Deutschlands“ vermeinte, daß die MH 17 nicht von einer Rakete, die vom Boden gestartet wurde, abgeschossen wurde [1].
Ich habe die ganze Zeit die Presse verfolgt um mehr darüber zu erfahren und siehe da bei der Nrhz [2] kommen drei Menschen zu Wort, der Flugkapitän Peter Haisenko, der Militärexperte Bernd Biedermann und Peter Kleinert, die eine inoffizielle Wertung, die sehr schlüssig ist, abgeben. Warum verbreiten das die Russen nicht um sich zu entlasten?
Weil sie eben keine US-Vasallen wie Hussein und Kerry sind. Sie halten sich streng an diplomatische Regeln, die eben nicht erlauben inoffizielle Wertungen als Regierung abzugeben. Um so mehr dürfen wir es, die die wir keine Vasallen der US sind und ebensolche Quellen nutzen können, wie es das Neue Deutschland und die Nrhz sind.
Da es einen sog. offiziellen Endbericht über den 9/11 gibt, der erstunken und erlogen ist, setze ich noch einmal die Bilderfolge von dem vermeintlichen Einflug der Flugzeuge in die Türme ein (Anhang).
Das Todesschiff Lousitania ist nun der Flüchtlingskonvoi, den man in der Ukraine mit Raketen beschossen hat [3] und zig Tote (Frauen und Kinder) gefordert hat. Die Lousitania in New York mit Waffen und Passagieren vollgeladen, wurde 1917 gen England geschickt. Die Deutschen haben die Reederei aber auch die Passagiere (mit Zeitungsanzeigen) im vornherein gewarnt, daß die Lousitania wegen der Waffen angegriffen werden würde. Trotzdem wurde das Schiff mit beiden auf die Linie geschickt auf der deutsche U-Boote zu erwarten waren und genau in diesem Gebiet bei schönstem Wetter wurde die Fahrt verlangsamt um das Schiff wirklich treffen zu können. Und das Ergebnis war der Eintritt der US in den 1. Weltkrieg.
Der Flüchtlingskonvoi wurde nicht in Bussen sondern mit Militärfahrzeugen der Kiewer Strategen bewältigt und natürlich durch umkämpftes Gebiet geleitet. Und siehe da, er wurde beschossen. Es war kaum geschehen, da meldet Kiew, daß dies die prorussischen Rebellen waren. Komischerweise ist auch in diesem Fall inzwischen eine ziemliche Funkstille eingetreten und selbst der SPIEGEL [4] muß unter ungeheuren Verbiegungen zugeben, daß der Schokofürst und die Seinen da wohl nicht ganz objektiv gewesen wären mit der Beschuldigung der prorussischen Kämpfer.
Es ist immer wieder das gleiche schreckliche Spiel. Aber was geht es uns an?
Wir singen doch bloß ein Lied davon!
Uns geht es sehr wohl etwas an, denn das heutige Deutschland ist der Brückenkopf der US in Europa. Genau so wie Israel im Nahen Osten. Und verschärfend kommt dazu, daß das durch die Brdler gesteuerte Deutschland vom zionistischen Regime Israel als Schafspelz genutzt wird. Klar zu erkennen daran, daß das gesamte gleichgeschaltete faschistische Parteienregime, was da frecherweise  im Reichstag hockt, dem zionistischen Regime die Staatsräson schwört, obwohl es auf deutschem Boden nur einen Staat gibt, der aber handlungsunfähig ist wegen eines fehlenden Friedensvertrags, der durch die US mittelbar verweigert wird.
Da lachen nicht nur die Satansbrüder Hussein und Kerry über Deutschland, sondern über die Dummheit der Deutschen die ganze Welt.
Zornig
OTO
06.08.14
  Hallo Menschen,
was man nicht alles so aus Trümmern herauslesen kann.
Mit Sicherheit mehr als Kerry und der mächtige Präsiddent Hussein aus ihrem Kaffeesatz.
was werden die westlichen Demokraten (Volksbeherrscher) jetzt tun, werden sie sich selbst sanktionieren?
Und was werden sie mit ihren angestifteten Kreaturen tun, werden sie die in Guantanamo einbuchten?
Man wird sehen, es wird sehr ruhig werden über die Malaysia-Airlines in den Mainstream.
OTO
AN:

  • ministerpraesident@sk.sachsen.de
    • ministerpraesident@sk.sachsen.de
    • oberbuergermeisterin@dresden.de
    • cem.oezdemir@gruene.de
    • office@guido-westerwelle.de
    • gitta.connemann@bundestag.de
    • gerd-friedrich.bollmann@bundestag.de
    • georg.brunnhuber@bundestag.de
    • guenter.gloser@bundestag.de
    • georg.girisch@bundestag.de
    • gabriele.groneberg@bundestag.de
    • georg.fahrenschon@bundestag.de
    • goetz-peter.lohmann@bundestag.de
    • gerlinde.kaupa@bundestag.de
    • guenter.krings@bundestag.de
    • alexander.dobrindt@bundestag.de
    • alexander.bonde@bundestag.de
    • antje.blumenthal@bundestag.de
    • angelika.graf@bundestag.de
    • annette.fasse@bundestag.de
    • angelika.brunkhorst@bundestag.de
    • birgit.homburger@bundestag.de
    • geschaeftsstelle@die-linke-hh.de
    • frank-walter.steinmeier@bundestag.de
    • volker.kauder@bundestag.de
    • csu@csu-landtag.de
    • fraktion@linksfraktion.de
    • juergen.trittin@bundestag.de
    • wolfgang.thierse@bundestag.de
    • bundespraesidialamt@bpra.bund.de
    • bundespraesident@bpra.bund.de
    • barbara.lanzinger@bundestag.de
    • bernhard.brinkmann@bundestag.de
    • bernd.heynemann@bundestag.de
    • bverfg@bundesverfassungsgericht.de
    • bartholomaeus.kalb@bundestag.de
    • barbara.hendricks@bundestag.de
    • dieter.grasedieck@bundestag.de
    • dagmar.freitag@bundestag.de
    • dirk.fischer@bundestag.de
    • dieter-peter.jahr@bundestag.de
    • franziska.eichstaedt-bohlig@bundestag.de
    • fritz-rudolf.koerper@bundestag.de
    • frank.hofmann@bundestag.de
    • hartmut.buettner@bundestag.de
    • hans-guenter.bruckmann@bundestag.de
    • jutta.duempe-krueger@bundestag.de
    • julia.kloeckner@bundestag.de
    • gregor.gysi@bundestag.de
    • gesine.loetzsch@bundestag.de
    • mail@joachim-pfeiffer.info
    • guenther.beckstein@stk.bayern.de
    • sabine.leutheusser-schnarrenberger@bundestag.de
    • info@bmg.bund.de
    • kontakt@ethikrat.org
    • stiftung@dksb.de
    • buero.roth@gruene.de
    • info@zentralratdjuden.de
    • presse@rbb-online.de
    • zuschauerservice@mdr.de
    • post@kenfm.de
    • info@faz.net
    • redaktion@focus.de
    • redaktion@sueddeutsche.de
    • redaktion@spiegel.de
    • Junge Welt
    • Neues Deutschland
    • die.tageszeitung@freiepresse.de
    • aboservice@rhein-zeitung.net
    • kompakt@welt.de
    • leser@welt.de
    • redaktion@nzz.ch
    • ilyichev@rian.ru
    • juette@russland.ru
    • post-de@ruvr.ru
    • hoererservice@dradio.de
    • themendesk@zdf.de
    • Monitor@wdr.de
    • redaktion@derstandard.at
    • germanradio@irib.ir
    • redaktion@tagesschau.de
    • redaktion@salzburger-fenster.at
  • oberbuergermeisterin@dresden.de
  • cem.oezdemir@gruene.de
  • office@guido-westerwelle.de
  • gitta.connemann@bundestag.de
  • gerd-friedrich.bollmann@bundestag.de
  • georg.brunnhuber@bundestag.de
  • guenter.gloser@bundestag.de
  • georg.girisch@bundestag.de
  • gabriele.groneberg@bundestag.de
  • georg.fahrenschon@bundestag.de
  • goetz-peter.lohmann@bundestag.de
  • gerlinde.kaupa@bundestag.de
  • guenter.krings@bundestag.de
  • alexander.dobrindt@bundestag.de
  • alexander.bonde@bundestag.de
  • antje.blumenthal@bundestag.de
  • angelika.graf@bundestag.de
  • annette.fasse@bundestag.de
  • angelika.brunkhorst@bundestag.de
  • birgit.homburger@bundestag.de
  • geschaeftsstelle@die-linke-hh.de
  • frank-walter.steinmeier@bundestag.de
  • volker.kauder@bundestag.de
  • csu@csu-landtag.de
  • fraktion@linksfraktion.de
  • juergen.trittin@bundestag.de
  • wolfgang.thierse@bundestag.de
  • bundespraesidialamt@bpra.bund.de
  • bundespraesident@bpra.bund.de
  • barbara.lanzinger@bundestag.de
  • bernhard.brinkmann@bundestag.de
  • bernd.heynemann@bundestag.de
  • bverfg@bundesverfassungsgericht.de
  • bartholomaeus.kalb@bundestag.de
  • barbara.hendricks@bundestag.de
  • dieter.grasedieck@bundestag.de
  • dagmar.freitag@bundestag.de
  • dirk.fischer@bundestag.de
  • dieter-peter.jahr@bundestag.de
  • franziska.eichstaedt-bohlig@bundestag.de
  • fritz-rudolf.koerper@bundestag.de
  • frank.hofmann@bundestag.de
  • hartmut.buettner@bundestag.de
  • hans-guenter.bruckmann@bundestag.de
  • jutta.duempe-krueger@bundestag.de
  • julia.kloeckner@bundestag.de
  • gregor.gysi@bundestag.de
  • gesine.loetzsch@bundestag.de
  • mail@joachim-pfeiffer.info
  • guenther.beckstein@stk.bayern.de
  • sabine.leutheusser-schnarrenberger@bundestag.de
  • info@bmg.bund.de
  • kontakt@ethikrat.org
  • stiftung@dksb.de
  • buero.roth@gruene.de
  • info@zentralratdjuden.de
  • presse@rbb-online.de
  • zuschauerservice@mdr.de
  • post@kenfm.de
  • info@faz.net
  • redaktion@focus.de
  • redaktion@sueddeutsche.de
  • redaktion@spiegel.de
  • Junge Welt
  • Neues Deutschland
  • die.tageszeitung@freiepresse.de
  • aboservice@rhein-zeitung.net
  • kompakt@welt.de
  • leser@welt.de
  • redaktion@nzz.ch
  • ilyichev@rian.ru
  • juette@russland.ru
  • post-de@ruvr.ru
  • hoererservice@dradio.de
  • themendesk@zdf.de
  • Monitor@wdr.de
  • redaktion@derstandard.at
  • germanradio@irib.ir
  • redaktion@tagesschau.de
  • redaktion@salzburger-fenster.at
Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter Bedrohung, Eure Lügen, Junker:2013 letztes Friedensjahr?, Krieg, Kriegstreíberei nun reichts!, Medien und Propaganda, Putin, Ukrainische Szenen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nr.:1236 Auch die grössten Lügen fliegen auf!/Putin erklärt, warum der Westen antirussische Propaganda betreibt

  1. diwini schreibt:

    Hat dies auf diwini's blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s