Nr.:1175 Warum er das wohl nötig hat-Obamas Lügen!

Die Welt ist »stabiler« und »weniger gewalterfüllt« denn je? 14 Gründe, weshalb Obama lügt, wenn er das behauptet

Michael Snyder

Ohne eine Miene zu verziehen, hat sich Barack Obama wiederholt hingestellt und uns erklärt, dass die Welt »stabiler« und »weniger gewalterfüllt« denn je sei. Im Laufe der Jahrtausende sei hier und heute die beste Zeit zum Leben, denn noch nie sei alles so friedlich und stabil gewesen, so der Präsident. Und natürlich hat Obama überhaupt kein Problem damit, einen Teil der Lorbeeren für all diese »Stabilität« einzuheimsen. Erst letzte Woche erklärte der Pressesprecher des US-Präsidenten den Medien, dass diese Regierung »die in der Völkergemeinschaft herrschende Ruhe beträchtlich verbessert« habe.

Video auf der Orginalseite

 

Glauben diese Leute, wir merken nicht, dass um uns herum die ganze Zeit Gewalt, Krieg und Terrorismus toben? Es wäre ja wunderbar, wenn die Erde tatsächlich zu einem friedlicheren Ort würde, aber leider findet das genaue Gegenteil statt. Die Welt wird immer instabiler und wenn wir nicht aufpassen, könnten wir uns in nicht allzu ferner Zukunft mitten im Dritten Weltkrieg wiederfinden.

 

Hört man dagegen Obama zu, klingt es, als ob ein globales Utopia heraufzieht. Nachfolgend einige Auszüge aus Äußerungen Obamas, die er im Juni während einer Veranstaltung im Weißen Haus machte:

»Bei allen Herausforderungen, denen wir uns gegenüber sehen, all den Problemen, die wir haben, ist es doch so, dass man … wenn man sich für den Zeitpunkt seiner Geburt einen Augenblick in der Geschichte der Menschheit auswählen müsste und nicht wüsste, in welche Lage man hineingeboren wird, wer man sein wird, dann das Hier und Heute wählen würde. Die Welt ist weniger gewalttätig denn je. Sie ist gesünder denn je. Sie ist toleranter denn je. Sie ist besser ernährt denn je. Sie ist gebildeter denn je.«

Und wie gesagt – in eine ähnliche Kerbe schlug Josh Earnest, Pressesprecher des Weißen Hauses:

»Es gab eine Reihe Situationen, in denen diese Regierung auf bedeutsame Weise eingegriffen hat, auf eine Art und Weise, die die amerikanischen Interessen deutlich vorangetrieben hat und die die in der Völkergemeinschaft herrschende Ruhe beträchtlich verbessert hat.«

Und hier ist noch ein Video, das Obama vergangenes Jahr vor den Vereinten Nationen zeigt. Bei der Rede erklärt er, dass die Welt »stabiler« sei als vor fünf Jahren.

 

 

 

Es wäre zu schön, wenn all das stimmen würde, aber ich schätze, nicht einmal Obama selbst glaubt die Hälfte der Dinge, die er da von sich gibt. In seiner Zeit im Weißen Haus hat er Dutzende schwerer Lügen verbreitet und nachfolgend gebe ich Ihnen 14 Gründe, warum Obama lügt, wenn er behauptet, die Welt sei »stabiler« und »weniger gewalttätig« denn je…

 

#1 Der Abschuss des Malaysia-Airlines-Fluges MH17 treibt die Ukraine und Russland mehr denn je an den Rand eines Krieges. Kiew gibt Russland die Schuld, Russland gibt Kiew die Schuld. Barack Obama dagegen scheint nicht allzu besorgt. Am Donnerstag räumte er dem Absturz des Flugzeugs gerade einmal 40 Sekunden ein, bevor er eine 16-minütige, mit zahlreichen Witzen gespickte Rede begann.

 

#2 Wären die revolutionären Gruppen in der Ukraine nicht von George Soros und der US-Regierung (und anderen) finanziert worden, wäre die ukrainische Regierung vielleicht niemals gewalttätig gestürzt worden. Dann würde es möglicherweise auch keinen Bürgerkrieg in der Ukraine geben.

 

#3 Die Beziehungen zwischen den USA und Russland sind so schlecht wie seit Ende des Kalten Krieges nicht mehr. Die Wirtschaftssanktionen, mit denen Obama Russland gerade belegt hat, werden auch nicht zu einer besseren Stimmung beitragen.

 

#4 Israel hat gerade eine große Bodenoffensive im Gazastreifen eingeleitet. Viele befürchten, es könne jederzeit ein ausgewachsener Regionalkrieg im Nahen Osten ausbrechen.

 

#5 Seit nunmehr mehreren Jahren tobt in Syrien ein Bürgerkrieg. Dank der Vereinigten Staaten und Saudi-Arabien sind die Gruppen, die die syrische Regierung stürzen wollen, sehr gut bewaffnet.

 

#6 Der Bürgerkrieg im Irak wird schlimmer und schlimmer. ISIS hat inzwischen weite Gebiete des Iraks erobert und verwendet dazu amerikanische Waffen.

 

#7 Die Kurden behaupten, dass ISIS nun mit chemischen Waffen gegen sie vorgeht.  Sollte sich das bestätigen, wäre das sehr, sehr beunruhigend.

 

#8 Die irakische Regierung hat den Vereinten Nationen mitgeteilt, dass ISIS 88 Pfund Uran aus der Uni Mossul stehlen konnte. Experten sind nun besorgt, dass ISIS das radioaktive Material für eine schmutzige Bombe (oder noch Schlimmeres) verwenden könnte.

 

#9 Barack Obama hat uns erklärt, wir würden Libyen »befreien«. Stattdessen haben wir das Land in eine vom Krieg zerrüttete Einöde verwandelt, in der sich Milizen ständig Gefechte liefern. Erst diese Woche hat eine dieser Milizengruppen einen verheerenden Angriff auf den größten Flughafen von Tripolis durchgeführt. Und die schrecklichen Kämpfe in Libyen weiten sich auf andere nordafrikanische Nachbarländer wie Mali aus.

 

#10 Die Beziehungen zwischen den USA und Deutschland sind so schlecht wie seit Ende des Zweiten Weltkriegs nicht mehr. Als kürzlich ein US-Spion enttarnt wurde, war Bundeskanzlerin Angela Merkel darüber so aufgebracht, dass sie den höchsten Vertreter der CIA in Deutschland ausgewiesen hat. Und Deutschland steht mit seiner Haltung nicht alleine da. In Wahrheit ist der Großteil der restlichen Welt die amerikanischen »Big Brother«-Methoden leid.

 

#11 Die islamischen Terroristen von Boko Haram verbreiten weiterhin in ganz Nigeria Angst und Schrecken. Hier ein Auszug aus einer Nachricht von vergangener Woche

Mutmaßliche Mitglieder der tödlichen Islamistensekte Boko Haram haben am Montag das Dorf Dille im Staat Borno angegriffen, 45 Menschen getötet und mehrere Häuser und Geschäfte niedergebrannt. Viele Menschen waren gezwungen, sich in den umliegenden Hügeln in Sicherheit zu bringen. Die Terroristen kamen angeblich in einem Konvoi, der aus mehr als 20 Fahrzeugen und Motorrädern bestand. In einem Telefoninterview mit Journalisten aus Maiduguri erklärte der Dorfbewohner Njimtiku Papka, die Terroristen seien in das Dorf eingefahren und hätten begonnen, wahllos auf jeden zu schießen, den sie sahen.

#12 Wegen des fortwährenden Bürgerkriegs in der Zentralafrikanischen Republik waren Hunderttausende Menschen gezwungen, aus ihren Häusern zu fliehen.

 

#13 In Somalia toben derzeit furchtbare Kämpfe …

Am Rand des Bezirks Qoryoley in Lower Shabelle sind heftige Kämpfe ausgebrochen. Soldaten der Mission der Afrikanischen Staaten in Somalia (AMISOM) und der somalischen Armee (SNA) lieferten sich Gefechte mit Al-Schabaab. Die aufständischen Terroristen griffen Soldaten von AMISOM und SNA in der Stadt gleich außerhalb von Qoryoley an. Nach Berichten Einheimischer sind auch Städte wie Maanyo Mudug, Farhanle und Abdi Ali von den Kämpfen betroffen.

#14 Selbst in Nordamerika ist die Situation nicht stabil. Brutale Bandengewalt und Auseinandersetzungen zwischen Drogenkartellen in Mittelamerika und Mexiko sind einer der Gründe dafür, dass Millionen illegaler Einwanderer in Richtung USA strömen. Aktuell ist die Mordrate nirgendwo auf diesem Planeten so hoch wie in Honduras, und dem mexikanischen Drogenkrieg sind seit 2006 über 120 000 Menschen zum Opfer gefallen.

Quelle Kopp-Verlag 23.07.2014

 

 

Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter alles Schmu?, Ami go home!, Die Schulden der USA, Krieg, Kriegstreíberei nun reichts!, NWO, US-Kolonie "deutsch", Weltpolizei USA veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nr.:1175 Warum er das wohl nötig hat-Obamas Lügen!

  1. haunebu7 schreibt:

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s