Nr.: 1144 Kriegsbeginn im Juli?

Whistleblower-Seite: Krieg beginnt im Juli, es sei denn…

Die Whistleblower-Webseite Cryptome hat bekanntgegeben, dass die bisher größten Enthüllungen – alle – im Juli veröffentlicht werden, um einen umfassenden Krieg zu verhindern.

Alle noch verbliebenen Snowden-Dokumente werden nach Angaben von Cryptome in diesem Monat veröffentlicht. In einem Tweet hieß es, die Veröffentlichung der Informationen durch nicht näher benannte Dritte sei notwendig, um einen „Krieg“ zu verhindern.

‪Man würde bei der Veröffentlichung von 57.000 bis 1,7 Millionen neuen Dokumenten, die zur öffentlichen Debatte nationaler Sicherheit zurückgehalten worden seien, “helfend zur Seite stehen”.

Glenn Greenwald, der die ersten von Edward Snowden gestohlenen Dokumente über das Ausmaß der durch Barack Obama ausgeweiteten Spionage im Ausland und die Überwachung amerikanischer Bürger im Inland veröffentlicht hatte, hatte die Veröffentlichung der Namen jener versprochen, die von der NSA ausspioniert worden sind. Dann, 8 Stunden später tweetete er:

Nach dreimonatiger Arbeit an unserer Story hat heute plötzlich die US-Regierung in letzter Minute Forderungen erhoben, die wir vor der Veröffentlichung zu untersuchen beabsichtigen.“

Im offiziellen Feed von Cryptome heißt es:

Krieg beginnt im Juli, es sei denn das wird durch die vollständige Veröffentlichung von Snowdens schädlichen Informationen abgewendet. Nach Kriegsbeginn keine Chance mehr zur Veröffentlichung.“

Einzige Möglichkeit Krieg zu verhindern. Kriegstreiber laufen Amok. Also ja, Bürger im Besitz der Snowden Docs werden das Richtige tun.“

Cryptome-Tweet

Viele gehen davon aus, dass Greenwald von der US-Regierung zum Schweigen bewegt wurde und dass das der Grund für die Verschiebung der von ihm versprochenen „größten Story“ ist.

Whistleblower-Seite: Krieg beginnt im Juli, es sei denn…

Die Whistleblower-Webseite Cryptome hat bekanntgegeben, dass die bisher größten Enthüllungen – alle – im Juli veröffentlicht werden, um einen umfassenden Krieg zu verhindern.

Alle noch verbliebenen Snowden-Dokumente werden nach Angaben von Cryptome in diesem Monat veröffentlicht. In einem Tweet hieß es, die Veröffentlichung der Informationen durch nicht näher benannte Dritte sei notwendig, um einen „Krieg“ zu verhindern.

‪Man würde bei der Veröffentlichung von 57.000 bis 1,7 Millionen neuen Dokumenten, die zur öffentlichen Debatte nationaler Sicherheit zurückgehalten worden seien, “helfend zur Seite stehen”.

Glenn Greenwald, der die ersten von Edward Snowden gestohlenen Dokumente über das Ausmaß der durch Barack Obama ausgeweiteten Spionage im Ausland und die Überwachung amerikanischer Bürger im Inland veröffentlicht hatte, hatte die Veröffentlichung der Namen jener versprochen, die von der NSA ausspioniert worden sind. Dann, 8 Stunden später tweetete er:

Nach dreimonatiger Arbeit an unserer Story hat heute plötzlich die US-Regierung in letzter Minute Forderungen erhoben, die wir vor der Veröffentlichung zu untersuchen beabsichtigen.“

Im offiziellen Feed von Cryptome heißt es:

Krieg beginnt im Juli, es sei denn das wird durch die vollständige Veröffentlichung von Snowdens schädlichen Informationen abgewendet. Nach Kriegsbeginn keine Chance mehr zur Veröffentlichung.“

Einzige Möglichkeit Krieg zu verhindern. Kriegstreiber laufen Amok. Also ja, Bürger im Besitz der Snowden Docs werden das Richtige tun.“

Cryptome-Tweet

Viele gehen davon aus, dass Greenwald von der US-Regierung zum Schweigen bewegt wurde und dass das der Grund für die Verschiebung der von ihm versprochenen „größten Story“ ist.

 


Quelle: Wake up America, 02.07.2014
Whistleblower Site: War Begins In July… Unless…
Aus dem Englischen übersetzt von Lars Quinnell am 04.07.2014.
Die inhaltlichen Rechte liegen vollständig beim Verfasser des Originalartikels.


Auch lesenswert:

Greenwald: Nächstes NSA-Leak steht unmittelbar bevor

Greenwald: NSA fängt Computerhardware ab und baut Überwachungstechnik ein

England startet Beta-Test für die bargeldlose Gesellschaft

Quelle:

http://lqservicesblogwatch.wordpress.com/2014/07/04/whistleblower-seite-krieg-beginnt-im-juli-es-sei-denn/

Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter Ami go home!, Ihr seid Nutzvieh und Kanonenfutter /Video, Junker:2013 letztes Friedensjahr?, Krieg, Kriegstreíberei nun reichts!, Krise, NSA/USA/BND, Snowden, Souveränität, Spionage veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Nr.: 1144 Kriegsbeginn im Juli?

  1. Senatssekretär FREISTAAT DANZIG schreibt:

    Hat dies auf Aussiedlerbetreuung und Behinderten – Fragen rebloggt und kommentierte:
    Immer zur Erntezeit! War unter Stalin auch so, siehe Einrichtung des Wartegau und geheime Verträge mit den Herrschern der Welt und hier etwas zu unserem Volke: Das sind Originalworte: “Wir erklären der Welt eindeutig: Wenn ihr uns in euren internationalen Konferenzen sehen wollt, wenn ihr uns in eurem Völkerbund haben wollt, dann nur, wenn ihr uns als Volk anerkennt. Wir sind jederzeit bereit, Verträge zu unterzeichnen, dann, wenn sie für uns erfüllbar sind und wenn sie für unser Rechtsgefühl erträglich sind. Verträge, die weder erfüllbar noch ehrenhaft sind, unterschreiben wir nicht. Bei Diktaten wirken wir nicht mit. Dafür, daß wir uns unserer Geschichte nicht zu schämen brauchen, ist auch dieser Platz hier ein lebendiges Zeugnis. Wir wollen den Frieden, aber die Welt muß auch wissen, daß auf die Dauer diese ewige Diskriminierung und Entehrung unseres Volkes von uns nicht ertragen wird.”

    Danke an Seitenbetreiberin: http://deutscher-freiheitskampf.com/2014/07/04/die-reden-hitlers-fur-gleichberechtigung-und-frieden-in-der-befreiungshalle-bei-kelheim/ und unserem Volk!

    Wir erinnern uns gerne, wie wir unter dem Ersten und Zweiten Krieg gelitten hatten, und erinnern gerne unsere Politiker an das Treiben der selbigen Industriellen und Besitzer von Banken, siehe Wertschöpfungstheorie, statt Menschen Leben und Heimat, gerechtes Haben im Volk und den seinigen Grenzen!
    Dank an Wladimir Putin und auch Chinesen und Japanern, wie allen aufrechtenb Menschen in unsrigen Völkern!

    Und an die Herren der Politik und Gerichte: Vor dem Gesetz ist jeder Mensch gleich, da erwartet Euch die Verratsszenarie und dann das Schuldurteil aus dem Volk!
    Glück, Auf, meine Heimat!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s