Nr.: 1091Arsenal Injustitia: Mitleid mit Birgit van den Berg, einer armen verirrten Seele : In eigener Sache! Öffentliche Rüge und Warnung!

Öffentliche Rüge  an die Betreiberin des Blogs „kritischsein.de“ Birgit van den Berg

Nachdem Detlev Hegeler unter: http://vugwakenews.wordpress.com/2014/05/12/offentliche-ruge-an-frau-birgit-van-den-berg-betreiberin-des-blog-kritischsein-de/

Gastbeiträge:

bereits eine öffentliche Rüge verfasste, bin ich nun gehalten es ihm gleich zu tun.

Seit Monaten, genauer seit 2012 werden Leute im Internet von dieser Frau regelrecht geschlachtet, deformiert, verleugnet, gemoppt, falsche Unterstellungen folgen, wüste Behauptungen, zuerst bei Kontakt erfolgt von dieser Frau ein Katalog an Fragestellungen, die jeder versucht zu beantworten, so gut er kann, Danach werden diese Antworten zerpflückt, in alle Einzelheiten zerlegt und neu, meist völlig falsch herum und aus dem Zusammenhang gerissen, wieder zusammengesetzt. Dabei werden absichtlich Fakten und Daten beliebig, je nach verfolgten Sinn und Zweck vertauscht, so dass sie den eigentlichen Inhaltsgehalt völlig auf den Kopf stellen. Selbstverständlich will man das dann wieder ordnen und wird daraufhin beleidigt, oder als dumm, verlogen ,denunziert und beleidigt. Dann antwortet man natürlich irgendwann nicht mehr, weil das will sich ja keiner geben. Dann beginnt, ein Telefonterror auch nachts um 0.15 Uhr. Wenn man dann nicht drangeht oder auflegt, weil man nicht antworten will, dann ist man schuldig, denn es heißt dann, weil man nicht antwortet hätte sie genau in ein Wespennest gestochen, weil man hat ja was zu verbergen. Antwortet man aber und stellt die Dame zur Rede, weil sie ja die Fakten böswillig auseinanderreißt, dann ist man auch schuldig, weil man ja antwortet, nur nicht nach dem, was sie gern hören will. Danach folgen dann wüste Beschimpfungen, auf die man ja irgendwie reagieren muss, weil sie sie im Verteiler  weiterleitet. Jeder, der sie kritisiert, wegen diesem Verhalten, ist ein ganz böser Mensch, der was zu verbergen hat, bei der Stasi ist oder war, beim Verfassungsschutz ist oder war, ein Lügner, ein Betrüger, sehr dumm, so wie ich von ihr beschimpft werde, oder manipulativ, weil ihr Blog keine Leser hat, da ist man dann schuld, obwohl man den Blog gar nicht liest, oder deshalb? Ich bin also eine Lügnerin, Verbrechen hab ich auch begangen, bin dumm, kann nicht englisch, habe keinen Blog, kann nicht mit dem PC umgehen, manipuliere aber ihren, bin extrem aufdringlich, obwohl ich gar keinen Kontakt habe, mich aber ständig in Bergschen Mails wiederfinde, die mir dann auch zugeleitet werden. es geht dieser Frau nur darum, Blogbetreiber zu deformieren, möglichst Kontakte zu knüpfen, möglichst viel privates zu erfahren, das alles dann zu zerpflücken ins Netz zu stellen, die Betreiber dadurch unglaubwürdig zu machen und zu diffamieren. Dazu ist ihr jedes Mittel recht von der Veröffentlichung der IP Adresse bis zur privaten Unterhaltung, die sie dann nach ihrer Lust und Laune zusammenstellt und untereinanderordnet, so dass sie den Inhalt völlig verzerren, aus dem Zusammenhang gerissen werden und ein bewusst falsches Bild erzeugen. Dazu betreibt sie einen Block, der, auf den ersten Blick vermuten lässt, dass sie zu den Wahrheitsaufklärern gehört, darauf bin ich auch reingefallen, so viele andere ebenfalls. Bei dem Schreiben eines Kommentar auf diesem Blog, hat sie dann die IP und veröffentlicht diese samt Namen und Adressen so fern sie diese hat, entstellt die Kommentare,schaltet, was ihr nicht passt und Kritik  beinhaltet nicht frei, stellt falsche Behauptungen auf, wird beleidigend und bösartig, hält andere für grössenwahnsinnig und hält anderen genau das vor, was sie selbst tut. Wehrt man sich dann dagegen, gehts erst richtig los, mir ist ein solcher Mensch noch nie begegnet und ich wünsche das selbst meinem ärgsten Feind nicht, so ich denn welche haben sollte.

 

 

Hier nun ihre Erpressermails Droh-und Nötigermails:
 

weiteres hier: (mit mehrerern screenshots) der Orginal Erpressermails
Es sind ja wohl ihre „Ergüsse“, die hier stehen!

Tja, so sind sie, die Trollheimers. Fehlende Argumente werden einfach durch persönliche Beleidigungen ersetzt – und fertig!

Es handelt sich zusammengefasst um:

Cybermobbing

Verleumdung

Denunzation

Beleidigungen und Beschimpfungen

Tatsachenverdrehungen

Faktenaustausch…Falschdarstellungen, in einem Fall auch noch Nötigung und Drohung,

Das betraf seit 2012 z.B. folgende Leute:


Jo Conrad
Frank Engelen
SVD
Winkler
ich
Ken Jebsen
Jürgen Elsässer
honigmann
Maria Lourdes vom lupocattivoblog, als Beispiel: (Frau v.den Berg als Kommentar bei:

http://lupocattivoblog.com/2010/03/07/mehr-als-nur-eine-randnotizkinder-und-jugendpsychiatrie-der-krankenhauser-voll-ausgelastet/ )

Birgit sagte (Bitte den Namen Birgit anklicken und man landet auch auf dem Blog kritischsein.de)

Ich bin begeistert von diesem Blog, der genau meine Meinung wiederspiegelt, genau wie die Kommentare.

Auch ich glaube an eine ausgleichende göttliche Gerechtigkeit. Die Bösen in dieser Welt werden ihre Strafe bekommen, denn Gottes Gericht entgeht keiner. Nur die, die sich der Wahrheit verpflichten und das Böse beim Namen nennen und nicht wegsehen, werden Gottes Segen haben.

 

 

weiter:

Am 11. April 2014 11:26 schrieb Birgit van den Berg <b.vandenberg@netcologne.de>:


Danke aber für die Verlinkung zu LupoCattivo, einem Blog, der, seit er von “Maria Lourdes” geführt wird, auch mehr als suspekt ist.

————————-Mailkopie Ende——————-

 

 

 

Tja, so sind sie, die Trollheimers. Fehlende Argumente werden einfach durch persönliche Beleidigungen ersetzt – und fertig! Immer wieder erheiternd…

 


Ist es nicht lustig, aber es wird noch besser denn im Beitrag

https://arsenalinjustitia.wordpress.com/2014/10/23/nr-1347-ich-werde-erpresst/

darf man sich dann an Hand von screen shots von Droh und Nötigungsmails aus dem Hause van den Berg überzeugen und sich weiterer Beweise bedienen, was Frau van den Berg, die arme verirrte Seele, so alles tut, zum Beispiel ihre Nötigungen wahr machen und dann aber das Gegenteil behaupten und damit sogar, ganz offiziell Gerichte zu täuschen, clever gemacht, aber nicht clever genug, denn das Internet lässt sich nicht so einfach betrügen! Viel Spaß beim „Finde die Wahrheit!“  was für eine arme verirrte Seele und so gar nicht kriminell, so verständnisvoll für die eigenen Lügen und Beleidigungen, Hochachtung und niederknien, zum Bodenküssen!

Bedarf wohl keines weiteren Kommentars !

————————————————

 


 

Gut so, Provokateure müssen erkannt und offengelegt werden! Da kann sie noch so viel Gift und Galle spucken, die kleine Provokateurin mit dem Schlapphut, wie Detlev schrieb!

Nun ist das dann auch vorbei mit dem Dummenfang, Frau Autorin und Journalistin, die nichts weiter kann als täuschen und beleidigen und lügen, dass sich die Balken biegen! Und das auch noch anzeigen, die arme verirrte Seele !

Kritisch sein | Vorsicht! Hier verlieren Sie Ihre Illusionen!

www.kritischsein.de/

Konfuzius. Die Wahrheit finden Sie hier – bei www.kritischsein.de. Bitte lesen Sie auch: Die Intention dieses Internet-Blogs und beachten Sie die geänderte …

(Aber sicher doch, nur dort, was sonst? , der arme Konfuzius, wenn der wüßte und hier lesen würde, er täte sich im Grab herumdrehen A.I.)
——————————————————————–

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 

 

Zusammengefasst, hier gehts ums mobben, Cybermobbing und Telefonterror, hier wird richtig Stimmung gemacht, mit allen Mitteln und mit strafrechtlichen Belang, deshalb warne ich auch ausdrücklich vor Frau Birgit van den Berg , diese entfaltet Sie eine überragende Phanthasie, die sie mit Intelligenz verwechselt, andere ständig beleidigt und öffentlich verteilt.

Ich kann Detlev da nur rechtgeben, wenn er schreibt:

„Es erfolgte eine Antwort, die mich nun bewogen hat vor derlei Umgang mit Verteilung privater Emails zu warnen und natürlich auch vor solchen Leuten und Blogs dies zu tun. Denen geht es nicht wirklich um die Klärung von Sachfragen, sondern um Provokation, vielleicht im Auftrag des Systems, das sich dem Ende neigt…?

Daher habe ich beschlossen mit dem Prinzip der öffentlichen Rüge in diesem Fall zu beginnen. Gern stelle ich anonymisierten Email-Verkehr demjenigen zur Verfügung, der nähere Informationen dazu benötigt!
Bitte Anfragen unter: Redaktion (at) wakenews.net

Weitere ergänzende Veröffentlichungen in dieser Sache kündige ich hiermit an, sollte eben Frau Birgit van den Berg versuchen Ihrerseits eine Schmutzkampagne  zu starten, da sie mir das schon in einigen Emails ankündigte, gehe ich davon aus, dass sie ggf. den Auftrag hat für derlei Desinformation und Hetze zu sorgen!

Gleichzeitig spreche ich allen meinen Lesern, Zusehern, Zuhörern und anderen eine Warnung aus vor der leichtfertigen Übersendung von Email/Schriftverkehr mit persönlichem Hintergrund an diese Frau Birgit van den Berg und dem Blog kritischsein. de . Dieser könnte ggf. einfach wie in oben beschriebenen Fall beschrieben zu anderen Zwecken missbraucht werden“. weiterlesen:

http://vugwakenews.wordpress.com/2014/05/12/offentliche-ruge-an-frau-birgit-van-den-berg-betreiberin-des-blog-kritischsein-de/

 

 

 

 

 

 

 

Internet-Trolle – Symptome, Ursachen und Therapiemöglichkeiten.

Hier noch eine weitere Trollbeschreibung

Internet-Trolle weisen schwierige Persönlichkeitszüge auf: Sadismus, Psychopathie und Narzissmus [Studie]

Eine kanadischer Wissenschaftler beschäftigt sich mit dem Phänomen „Internet-Trolle“ und legt Ergebnisse offen, die sie als schwer gestörte Menschen outen.

Forscher ermitteln wie Internet-Trolle ticken: „Trolls just want to have fun“

Jeder der Inhalte ins Netz stellt – und dabei ist es egal, ob es Texte, Videos, Songs oder Bilder sind – kennt sie: Internet-Trolle. Die Inhalte können noch so gut aufbereitet sein, irgendeinen gibt es immer, der sich an ihnen stört und sie nicht zuletzt ohne einen treffenden Grund in den Kommentarfeldern zerreißt. Dass den Produzenten, das nicht selten mehr oder weniger weh tut, stört die Trolle gar nicht. Kanadische Forscher glauben jetzt sogar herausgefunden zu haben, dass das Wehtun sogar deren Antrieb ist. Das Ergebnis einer breit angelegten Studie besagt nämlich: Trolle sind häufig Sadisten, Psychopaten und Narzissten.

„Trolls just want to have fun“ – Studie geht dem Wesen von Internet-Trollen auf den Grund.

Die Wissenschaftler Erin E. Buckels, Paul D. Trapnell und Delroy L. Paulhus haben zwei Einzelstudien zu dem Thema angelegt: Es wurden in etwa 1.200 freiwillige Personen bezüglich ihrer Persönlichkeit sowie ihrem Online-Verhalten befragt. Die Fragen an die Teilnehmer waren sehr persönlich: Wie stehen Sie zu Rache und Gewaltdarstellung? Tun sie anderen Menschen gerne weh? Wie sehr lieben Sie sich selbst? Anschließend wurden weitere Fragen zu dem Kommentarverhalten – etwa wie häufig und wie ausführlich online kommentiert wird – gestellt. Schlussendlich wurden Werte ermittelt, die den Forschern einen Einblick in die Psyche von potentiellen Internet-Trollen gab.

Internet-Trolle sind nicht zimperlich: Wer sich der Öffentlichkeit stellt, braucht ein dickes Fell

Sadismus, Psychopathie und Narzissmus: Sind Internet-Trolle schwer gestörte Menschen? (Grafik: Studie – „Trolls just want to have fun“)
Sadismus, Psychopathie und Narzissmus: Sind Internet-Trolle schwer gestörte Menschen? (Grafik: Studie – „Trolls just want to have fun“)

Herausgefunden haben die Verantwortlichen unter anderem, dass 5,6 Prozent der Teilnehmer nach eigenen Aussagen zwar gerne anonym im Netz diskreditierende Kommentare verfassen, allerdings nicht besonders gerne diskutieren. Genau bei diesen Menschen haben die Fragebögen zudem ergeben, dass sie die bereits oben erwähnten schwierige Persönlichkeitszüge am stärksten aufweisen: Sadismus, Psychopathie und Narzissmus. Gerade die sadistischen Züge sind indes laut den Forschern typisch für Trolle. Man stellt fest, dass Sadismus und Debattierfreude am wenigsten korrelieren.

Ob die Studie „Trolls just want to have fun“ denjenigen Menschen hilft, die so gerne und eifrig Texte, Videos, Songs oder Bilder ins Netz stellen, bleibt nur zu hoffen. Fest steht: Wer sich der Öffentlichkeit stellt, braucht ein dickes Fell – auch und gerade wegen der unzähligen Trolle, die sich im Internet bewegen. Wer also ein harmoniebedürftiges Wesen in sich trägt, sollte sich vielleicht andere Interessen suchen.

:o) :o) :o) :o)

NUN, ich denke zu Frau van den Berg sind alle Unklarheiten beseitigt und hier eindeutig der Beweis erbracht, was diese Frau bezweckt, da sie dabei nicht vor strafrechtlich verfolgbaren Taten zurückschreckt, ist klar, dass sie nicht erkennt, was Unrecht ist, denn die o.g. Straftaten sind als Massenphänomen bei vielen Menschen, die ihr in die Fänge kamen nachweisbar. Und die Opfer werden auch ohne ihr Wissen in Mails verunglimpft.

Ja nun, bald hat sichs ausgetrollt und sie schreibt ja selber, dass mit der Wahrheit kein Geld zu verdienen ist, also muss man trollen, oder was?

Arsenal Injustitia

 

 

 

 



 

 

 

 
 
Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter Arsenal Injustitia wird von Birgit van den Berg getrollt, Arsenal Injustitia wird von Birgit van den Berg gezielt diffamiert, Birgit van den Berg 2. Rüge, Birgit van den Berg als kritischsein.de3, Birgit van den Berg als Verleumderin, Birgit van den Berg austherapiert? oder Troll?, Birgit van den Berg fälscht Mails, Birgit van den Berg nötigende Drohmails und Beleidigungen, Birgit van den Berg von kritischsein.de als Troll, Birgit van den Berg wagt Beleidigungen, Birgit van den Berg/kritischsein.de/Arsenal injustitia, Birgit van denBerg-kritischsein.de, Cyberkriminalität und Verleumdung von Birgit van den Berg, Denunziantentum und Maulwürfe, Der Untertan, Forentrolle, kritischsein.de /Birgit van den Berg öffentliche Rüge Nr.2, kritischsein.de aber nur nicht bei sich selbst, kritischsein.de Betreiberin Berigit van den Berg als Troll, kritischsein.de gefürt von Cyberkrimineller Birgit van den Berg, Trolle und Spinner veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Nr.: 1091Arsenal Injustitia: Mitleid mit Birgit van den Berg, einer armen verirrten Seele : In eigener Sache! Öffentliche Rüge und Warnung!

  1. Arcturus schreibt:

    Hat dies auf Oberhessische Nachrichten rebloggt.

  2. H.M. schreibt:

    Das ist ja eine Unverschämtheit, weiß die was die tut? Ich kenne solche Menschen auch, die sind voller Neid und rechthaberisch und den Namen Birgit van den Berg habe ich schon mal gelesen, ich glaube das war auf einer Seite, die hieß: Was wirklich zählt im Leben oder so, da hat die auch alles niedergemacht und sich ziemlich blamiert, ich such das mal, ich hatte dort mal was geschrieben und da fiel mir das ins Auge. Solche Menschen, die von sich behaupten, höchste Ansprüche an sich selbst zu stellen, sind Blender und das beweißt ja auch ,dass sie alles niedermacht, und sich dann so unerhört verhält, ich würde mir das auf gar keinen fall gefallen lassen und wie man sieht betrifft das ja viele, ich recherchiere da mal, weil so was kann man doch nicht durchgehen lassen. Ich habe auch schon mitbekommen, daß gezielt immer mehr Störer eingesetzt werden, um Blogs und andere soziale Medien zu diffamieren. Das muss man wissen und die so behandeln, was sie sind Verräter und Kriminelle. Es nimmt immer mehr zu mit den Cyberattacken, einfach kaltstellen, solche Mistdreckskerle und dämliche Weiber, wahrscheinlich kann man das rausbekommen, mein Kumpel bei in einem Netzanbieter , Haben Sie die IP der Schrulla?
    Sie können mich gern per mail erreichen, wenn Sie wollen, mal sehen, was ich da rausbekommen kann.

  3. Pink Panther schreibt:

    Ich kenne die Frau und wohne in der Nähe von Köln, ich kann Ihnen sagen, dass sie sehr krank ist, denn ich arbeite im Gesundheitswesen und hatte nehrmals mit ihr zu tun.Mir ist bekannt, dass sie mehrmals in der geschlossenen Anstalt war. Auch ist mir der /die Gründe für deren Einweisungen bekannt, die ich hier aber nicht veröffentlichen kann. Es liegt aber eine schwere Persönlichkeitsstörung vor. Das sollten Sie nicht ernst nehmen, es ist bekannt, dass Frau van den Berg so und schlimmer reagiert und deshalb bereits eingewiesen wurde und auch dort jeden tyrannisierte. Frau van den Berg geht gern zum Angriff über, wenn ihr was nicht passt, zieht sich gern Leute ihresgleichen auf die Seite und provoziert dann, in der Hoffnung, man reagiert.
    Reagieren Sie nicht auf solche Drohungen und Lügen.

  4. Aufgewachte schreibt:

    Ich habe mir beide Seiten angesehen.Da hat die „werte Dame“ doch glatt ihre eigenen
    Cyberattacken gegen ArsenalInjustitia veröffentlicht und betreibt auch noch Hetze gegen
    andere Leute.-Da haut`s einem glatt den Vogel raus !-Welche Pillen hat die eigentlich ein-
    geworfen ?

  5. Arsenal injustitia schreibt:

    Übrigens bei : http://vugwakenews.wordpress.com/2014/05/12/offentliche-ruge-an-frau-birgit-van-den-berg-betreiberin-des-blog-kritischsein-de/
    gibt es auch ein paar nette Kommentare zu der Betreiberin des blogs kritischsein.de der Frau BIRGIT VAN DEN BERG, oder wie sie sonst heißt, ich kopiere die mal gerade hier hinein:

    1.)

    Monika Wegler Juni 7, 2014 at 20:46 #

    Unglaublich, wie einige Menschen glauben das Vertrauen missbrauchen zu dürfen! Emailverkehr, egal ob privat oder geschäftlich, darf man nicht ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung einfach weitergeben und noch schlimmer auch noch veröffentlichen. Ich habe diesen Schutz-Hinweis seit einiger Zeit unter allen meinen Mails stehen. Ob sich allerdings jeder daran hält, werde ich spätestens dann erfahren, wenn mir so etwas wie Ihnen passiert.
    Ich finde es gut, dass Sie sich hier öffentlich zur Wehr setzen. Das sollten noch viel mehr Menschen tun.
    Mit freundlichen Grüßen

    Monika Wegler

    2.)

    Aufgewachte Juli 7, 2014 at 14:51 #

    Ich mache einen großen Bogen um den Blog “Kritischsein”.-M.E. handelt es sich um das
    Borderline-Syndrom,welches sich u.A.im Niedermachen,entwerten anderer Menschen
    ausdrückt.-Außerdem macht sich diese Krankheit durch negatives und paradoxes Ver-
    halten bemerkbar.-Nun ja,wenn Politiker schon im Verdacht stehen,Drogen zu konsumieren,und/oder laufend Hochverrat am deutschen Volk begehen,Trolle und Propa-
    gandamedien für ihre eigenen Zwecke nutzen,um Verwirrung zu stiften,kann man schon von Schizophrenie und Paranoidität sprechen.
    Solche Menschen,die von ihrer gestörten Persönlichkeit gerne auf Andere schließen,ganz
    einfach links liegen lassen.Gegenreaktion feuert diese Borderliner nur noch mehr an.

    Allerdings sind Gegenmaßnahmen nötig,wenn von diesen kranken Menschen Verleumdungen,Diffamierungen,etc. in die Öffentlichkeit getragen werden.

    Werte Redaktion wakenews und ArsenalInjustitia: Danke für die Aufklärung

    ——————————————————————————————————————–

    Man kann aber auch im oberen Link selbst nachsehen. Wieviel Verlogenheit und Gemeinheit und Beleidigungen sich diese Frau, als entweder Kranke, oder Troll, erlaubt, ist in einem Teil der hier veröffentlichten Mails,(gern auch noch mehr) die viele andere betreffen und nicht nur mich, nachzulesen, allerdings bot ich dieser Frau Paroli, auch wenn es nicht mich persönlich betraf ich aber im Verteiler war und so mitbekam, wie sie andere diffamiert und beleidigt und herausfordert ihr gefälligst zu antworten , es ist aber besser Trolle und/oder Kranke zu verbannen, sich auf keine Diskussion einzulassen, denn die kapieren sowieso nichts, wollen die gar nicht, wie Detlev von wakenews bereits schrieb

Kommentare sind geschlossen.