Medizin: Mit Kanonen auf Spatzen-Schäden inbegriffen!

Verschreibungspflichtige Hustentropfen muss man selber zahlen

 

Da husten die Patienten wochenlang ohne Besserung. Ja es wird sogar jeden Tag schlimmer, bis der Auswurf dann gelb und grün wird. Ja dann bekommt man Antibiotika. Diese Tablettenbomben nenne ich mit Kanonen auf Spatzen schießen! Hätte man dem Patienten vernünftige Schleimlöser für den Tag und beruhigendes für die Nacht verschrieben, so wäre der Virus schon längst abgehustet. Eigentlich sind es weniger die Ärzte als die Pharma und die Kassen, die dazu veranlassen, dass nur schlimmes und giftiges verordnet wird. Das beste Beispiel ist doch die Krebsbehandlung. Man greift gleich zur Chemotherapie, was die Kassen pro Behandlung zwischen 10.000.- und 18.000.- Euro kostet. Die schockierenden Ergebnisse, die in der Zeitschrift Nature Medicine veröffentlicht wurden und – wenig überraschend – von der Mainstream-Wissenschaftsgemeinde ignoriert werden, zeigen im Einzelnen, wie eine Chemotherapie gesunde Zellen zur Freisetzung eines Proteins veranlasst, das Krebszellen nährt und sie dazu bringt, zu wachsen und sich auszubreiten.

Laut der Studie bewirkt die Chemotherapie, dass gesunde Zellen WNT16B freisetzen, ein Protein, das Überleben und Wachstum von Krebszellen fördert. Außerdem schädigt die Chemotherapie definitiv die DNS gesunder Zellen, und das auch noch lange nach Beendigung einer Chemotherapie. Diese kombinierte Aktion der Zerstörung gesunder Zellen und der Förderung von Krebszellen macht eine Chemotherapie eher zu einem krebsverursachenden Verfahren als einer Krebstherapie – worüber sich jeder im Klaren sein sollte, der selbst an Krebs erkrankt ist oder einen Krebskranken kennt.

von:

http://allgemeinmediziner.wordpress.com/2013/10/05/verschreibungspflichtige-hustentropfen-muss-man-selber-zahlen/

Kommentar v. Arsenal Injustitia zur

Erklärung für den Leser:

Das Wnt16-Protein ist ein sezerniertes Protein aus dem Wnt-Signalweg, das in Mehrzellern unter anderem der Steuerung der Entwicklung dient. Wnt16 existiert in zwei Isoformen, Wnt16A wird im Pankreas produziert und Wnt16B wird in Zellen des lymphatischen Systems (mit Ausnahme des Knochenmarks) sowie in der Niere hergestellt.

 

Wnt16B ist ein Marker für zelluläre Seneszenz, das die Aktivität von p53 und des Proteinkinase B-Signalwegs reguliert.Weiterhin reguliert Wnt16 die Knochendichte, die cortikale Knochendicke, die Bruchfestigkeit der Knochen und das Bruchrisiko bei einer Osteoporose.

Wnt16B wird bei Mäusen während einer Chemotherapie induziert. Dieses Protein kann bei Mäusen das Wachstum von ProstataKrebszellen fördern und sie vor weiterer Behandlung schützen. Die beschädigten Zellen geben das Protein per Sekretion an die Umgebung ab. Das abgesonderte WNT16B interagiert mit den Tumorzellen in der Nähe und ermöglicht ihnen zu wachsen, was eine Therapieresistenz bewirken kann. 

Wnt16 wird zweifach palmitoyliert, zuerst an S227 und anschließend an C81, wodurch es zu einem membranständigem Protein wird und nach Exozytose an der Zelloberfläche gebunden bleibt. Wnt16 wird an N143, N189 und N311 N-Glykosyliert.

Korruption im Medizinbereich:

anhören und informiert sein!

http://www.podcast.de/episode/1645751/Hans%2BWeiss%252C%2BMedizinjournalist/

Ärzte gefährden Ihre Gesundheit.

Arsenal Injustitia

Advertisements

Über Arsenal injustitia

Aufklärung: * Korruption im Gesundheitswesen; * Betrug im Finanzwesen; Staatssimulation BR in D u.a. Offenlegung von Trollen und Spinnern und Psychopathen! Politikunwesen, Justizunwesen, EU Konstrukt, Schuldgeld ... * Massenverdummung durch Medien; * u.v.m.
Dieser Beitrag wurde unter Ausschlachten-töten, Der ausgelieferte Patient - Ärztewillkür, Der Doktor und das liebe Vieh, Die Krebslüge/Dr. Rath, Schulmedizin-Vorsicht Pharma! veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Medizin: Mit Kanonen auf Spatzen-Schäden inbegriffen!

  1. Pingback: Homepage

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s